Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Bauunion Wismar feiert Richtfest am alten Theaterplatz
Mecklenburg Wismar Bauunion Wismar feiert Richtfest am alten Theaterplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 20.04.2018
Die Bauunion Wismar hat am Freitagvormittag das Richtfest für den Neubau in der Mecklenburger Straße ausgerichtet. Bauunion-Chef Jörg Hinrichs bedankte sich auch bei Nachbarn für Unannehmlichkeiten während der Bauphase. In der kommenden Woche wird der Kran abgebaut. Quelle: Michaela Krohn
Wismar

Das Haus steht, die Lücke am alten Theaterplatz ist geschlossen. Die Bauunion Wismar hat am Freitagvormittag zum Richtfest geladen. In dem Vorder- und Hinterhaus entstehen derzeit 25 Eigentumswohnungen, an der Ecke Kleinschmiedestraße wird ein Bistro öffnen. Die Tiefgarage bietet 30 Parkplätze, sechs werden zudem im Außenbereich entstehen. Insgesamt werden bei dem Bauprojekt 7,5 Millionen Euro investiert. „Die Investitionsentscheidung fiel schon 2013. Es war kein einfacher Weg, doch nun freuen wir uns, nur fünf Jahre später das Richtfest zu feiern“, sagt Bauherr Jörg Hinrichs von der Bauunion. Er bedankte sich bei seinen Mitarbeitern, Maurern, Zimmerern, Architekten und anderen Beteiligten.

Im Januar 2017 war mit dem Abriss des früheren Bühnenhauses der Startschuss für das Neubauvorhaben gefallen. Das Haus gehörte zum Theater in der Mecklenburger Straße. 1842 wurde es eröffnet, 1948 ging der repräsentative Bau in Flammen auf. Nun entsteht auf 2543 Quadratmetern ein neues Gebäude, im Herbst soll alles fertig sein. „In der kommenden Woche können wir den Kran abbauen“, sagt Bauunion-Chef Jörg Hinrichs. Dann werde er auf einer neuen Baustelle gebraucht. Abschließend kommentiert er: „Nichts ist schöner, als zu Hause zu bauen.“

Michaela Krohn

Wismar Wismar/Poel/Hohen Viecheln - Das ist los am Wochenende

Seenotretter taufen neues Boot / Musikschule öffnet Türen / Biker-Gottesdienst in Hohen Viecheln

20.04.2018

Oberligist aus Wismar ist morgen bei Optik Rathenow zu Gast.

23.04.2018

Peter Fetten, der neue Geschäftsführer von MV Werften, muss beweisen, dass auch in Mecklenburg-Vorpommern moderne Passagierschiffe gebaut werden können. Im OZ-Interview sagt er, wie er das machen will.

20.04.2018