Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Behinderung durch Straßenbau auf Hauptzufahrt

Wismar Behinderung durch Straßenbau auf Hauptzufahrt

Ab Montag kommt es wegen Straßenbauarbeiten zu Behinderungen in der Philipp-Müller-Straße und der Dammhusener Chaussee. Beide Straßen dieser Hauptzufahrt nach Wismar bekommen neue Fahrbahndecken.

Wismar. Ab Montag kommt es wegen Straßenbauarbeiten zu Behinderungen in der Philipp-Müller-Straße und der Dammhusener Chaussee. Beide Straßen dieser Hauptzufahrt nach Wismar bekommen neue Fahrbahndecken. Die Arbeiten werden von der Kreuzung Bürgermeister-Haupt-Straße bis zum Ortsausgang (Westtangente) auf einer Länge von etwa 1,7 Kilometer durchgeführt.

Als erstes werden Straßenabläufe und Schachtabdeckungen ausgetauscht. Auch Bordanlagen im Baubereich werden erneuert. Zudem muss die Busbucht stadtauswärts in Höhe der Friedrich-Wolf- Straße von Grund auf in Pflasterbauweise ausgebaut werden und es werden Teilflächen der Busbuchten in Höhe Schiffbauerpromenade erneuert. Für die gesperrten Busbuchten werden in unmittelbarer Nähe durch „Nahbus Nordwestmecklenburg“ Ersatzhaltestellen aufgestellt.

Am Mittwoch und Donnerstag, 12. und 13. Oktober, wird die alte Asphaltdecke abgefräst. Der Einbau der neuen Schicht ist für die Zeit vom 24. bis 28. Oktober geplant. Während dieser Arbeiten werden die Philipp-Müller-Straße und die Dammhusener Chaussee halbseitig gesperrt. Zwischen dem 13. und dem 24. Oktober werden auch die Arbeiten an Busbuchten und Bordanlagen weitergeführt. Zudem werden neue Schleifen für die Ampelsteuerung eingebaut.

Während der Arbeiten wird es punktuell zu Verkehrseinschränkungen kommen. Der Autoverkehr wird über die abgefräste Fahrbahn geführt. Anfang November sollen die abschließenden Fahrbahnmarkierungen erfolgen.

Die Zugänge zu Nebenstraßen und Grundstücken bleiben während der Bauzeit gewährt, versichert die Stadtverwaltung. Sie bittet um Verständnis für die Einschränkungen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fünf Jahre ohne Steve Jobs

Vor seinem Tod gab Apple-Chef Jobs seinem Nachfolger einen wichtigen Rat. Er solle sich niemals fragen: „Was würde Steve jetzt tun?“: Das hindert Beobachter nicht daran, genau immer wieder diese eine Frage zu stellen - zumal Apple erstmals seit Jahren nicht mehr wächst.

mehr
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist