Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Berufsschule: Kreis wirbt um Schüler
Mecklenburg Wismar Berufsschule: Kreis wirbt um Schüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 20.02.2015
Das Gebäude des Berufsschulzentrums Nord in der Wismarer Mozartstraße. Quelle: Heiko Hoffmann

Der Landkreis Nordwestmecklenburg wirbt um Schüler für das Berufsschulzentrum Nord. Speziell der Bildungsgang Fachgymnasium biete ideale Voraussetzungen für eine anspruchsvolle Berufs- und Studienwahl, heißt es in einer Mitteilung der Kreisverwaltung. Angesprochen sind damit vor allem Absolventen der zehnten Klassen der Regionalschulen, der Integrierten Gesamtschulen sowie der allgemeinbildenden Gymnasien.

Nach dreijährigem Vollzeitunterricht mit den Schwerpunkten Wirtschaft oder Technik erwerben die Schüler an der Berufsschule die allgemeine Hochschulreife (Abitur) und damit die Berechtigung, an allen Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland zu studieren. Nach der zwölften Klasse kann die Bescheinigung über den Erwerb des schulischen Teils der Fachhochschulreife ausgestellt werden. Auch eine Berufsausbildung anstelle eines Studiums ist möglich. Voraussetzungen für die Zulassung seien ein erfolgreicher Abschluss der zehnten Klasse und die Erkenntnis, dass die eigene Leistungsgrenze mit der mittleren Reife noch nicht erreicht ist, teilt der Landkreis mit. Für Jugendliche, die nach der mittleren Reife eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung nachweisen können, bietet die Berufschule zudem Zugang zum Bildungsgang Fachoberschule. Am Ende dieses einjährigen Bildungsgangs steht der Erwerb der Fachhochschulreife in den Fachrichtungen Technik beziehungsweise Wirtschaft.

Bewerbungsunterlagen für beide Bildungsgänge sind zu senden an die Berufliche Schule des Landkreises Nordwestmecklenburg, Berufsschulzentrum Nord, Dienstgebäude Mozartstraße 54, 23968
Wismar. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 03841/63130 und im Internet unter www.bsz-nord.de.



OZ

Mien Tanten un Unkel wahnten un lääften bi uns in Mäkelborg an Recknitzstrom, wiern äwers mit sik un de Welt nich so recht taufräden. Een up‘t anner Johr wür dörch denn Adebar ne Deern in‘t Hus bröcht.

20.02.2015

Für die Schützlinge von Trainer Christiano Dinalo Adigo hat der Endspurt in der Vorbereitung auf die Rückrunde begonnen.

20.02.2015

Leseratten aus Gägelow und der Umgebung brauchen etwas Geduld. Denn die Bibliothek im Gemeindezentrum, Untere Straße 15, muss noch eingerichtet werden.

20.02.2015
Anzeige