Wismar - Bestens vorbereitet auf eiserne Hochzeit – OZ - Ostsee-Zeitung
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Bestens vorbereitet auf eiserne Hochzeit
Mecklenburg Wismar Bestens vorbereitet auf eiserne Hochzeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.10.2016
Freuen sich auf das Fest mit der Familie – Edgard und Edith Blank. Gemeinsam mit Kindern und Enkeln geht es für zwei Tage auf die Insel Rügen. Quelle: Nicole Buchmann

Edgard Blank sitzt neben seiner Frau auf dem grauen Sofa in Wismar-Wendorf. Eine pinkfarbene Rose am Revers, vor sich ein Glas Sekt. Eiserne Hochzeit feierte das Paar gestern. Angestoßen haben die Blanks schon am Vormittag unzählige Male – mit Kindern, Enkeln, Nachbarn und Kirchengemeinde. Die Himbeer-Marzipan-Torte ist schon vor dem Mittag zur Hälfte vernascht.

Der Gruß vom Bundes- präsidenten war schon eine Überraschung.“Edgard Blank

Ein Stück für den Bürgermeister haben sie noch. Dass der vorbeischaut, ehrt die Blanks. Einen Gruß vom Ministerpräsidenten des Landes bringt er mitsamt Geldschein für die Jubilare. Den Ministerpräsidenten-Gruß legt Edgard Blank zu jenem des Bundespräsidenten. Gauck hat eigenhändig unterzeichnet. „Allein die Unterschrift ist schon was wert“, grient Blank in die Runde an der Kaffeetafel. Auf der Kommode stehen Blumengrüße Seite an Seite. Doch nicht nur die Gäste sind vorbereitet. Auch Edgard Blank ist es.

Den Artikel zur diamantenen Hochzeit vor fünf Jahren, den hat er aufgehoben. Kopiert und mit Änderungen versehen. Inzwischen ist Edith 84, Edgard 86 Jahre alt. Der damalige Besuch des Senators ist überklebt mit „Name noch unbekannt“, das „Diamantene“ mit „Eiserne“. „Deswegen habe ich gestern Abend noch am Computer gesessen“, sagt der frühere Schiffselektroniker. Wieder grient Edgard Blank:

„Ansonsten ist alles so geblieben.“

Das Kennenlernen von Edith und Edgard Blank beim Tanzen im Wismarer Volkshaus – Jahre, nachdem beide geflüchtet waren. Sie mit 13 aus Stettin, gemeinsam mit Mutter und Bruder, er aus Posen. Während der junge Edgard auf der Werft in Wismar seine Lehre beenden konnte, suchte Edith vergeblich nach einer Ausbildungsstelle. Bis sie in der Zuckerfabrik als Laborantin eingearbeitet wurde und dort 30 Jahre bis zur Rente arbeitete.

„Lesen Sie nur!“, fordert Edgard Blank immer wieder auf. Dass das Taxi zur standesamtlichen Trauung zu spät kam, das Brautpaar dennoch pünktlich vor die Standesbeamtin trat, dass sich die Blanks in Dorf Mecklenburg kirchlich trauen ließen. Und? Hat sich wirklich nichts geändert in den vergangenen fünf Jahren? „Je älter die Frau wird, desto mehr Kraft hat sie über ihren Mann“, sagt Edgard Blank.

Seine Mundwinkel zucken beim nächsten Grienen. „Du aber auch“, macht Edith Blank klar.

„Ich wollte immer ein Boot haben“, sagt Edgard Blank. Erzählt, dass er als Schiffselektroniker unzählige Probefahrten absolviert habe. „Ich hab das mal ausgerechnet – insgesamt war ich so bestimmt fünf Jahre auf See.“ Ein eigenes Boot für die Wismarbucht und vielleicht auch darüber hinaus, das würde er wohl noch heute fahren, sagt er. „Aber ich habe Angst vor Wasser“, gibt Edith Blank zu.

Edgard nickt. „Und man soll ja immer auf die Frauen hören.“

Gehört haben die Blanks mit Freude, dass ihre Kinder ein Fest vorbereitet haben zum 65. Hochzeitstag. Zwei Tage werden sie gemeinsam auf Rügen verbringen. „In einem Schloss mit zwei Türmen.“ Und wieder grient Edgard, die Gäste lachen.

Nicole Buchmann

Bei den deutschen Mannschafts-Meisterschaften im Skat in Magdeburg haben sich die Jungen der Wismarer „Karo Buben“ höchst achtbar geschlagen.

28.10.2016

Wismar und Lübeck unterzeichnen am 28. Oktober 1987 bei einer Sondersitzung gemeinsamen Vertrag

28.10.2016

Gunther Emmerlich ist bekannt als Opernsänger mit ausgeprägter Basstimme und als Fernsehmoderator.

28.10.2016
Anzeige