Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Mann steigt mit drei Promille vor Augen der Polizei auf Fahrrad
Mecklenburg Wismar Mann steigt mit drei Promille vor Augen der Polizei auf Fahrrad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 02.11.2018
Einen betrunkenen Radfahrer musste die Polizei in Wismar stoppen. Quelle: dpa
Wismar

Einen betrunkenen 31-Jährigen, der mit dem Rad unterwegs war, hat die Polizei am 1. November in Wismar gestoppt. Weil seine ehemalige Lebensgefährtin den Mann aus der Wohnung in Wismar Friedenshof verwiesen hatte, rief er die Polizei an. Die Beamten erschienen kurze Zeit später am Ort des Geschehens und stellten fest, dass der Anrufer offensichtlich alkoholisiert war. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von über drei Promille. Dem Mann, der offenbar weiter gegen den Willen seiner Ex Einlass in die Wohnung begehrte, sprachen die Polizisten einen Platzverweis aus und forderten ihn auf, sein Fahrrad aufgrund seines Alkoholkonsums zu schieben. Kurze Zeit später beobachteten die Beamten, wie sich der Mann auf sein Rad setzte und äußerst unsicher fortbewegte. Sie hielten ihn an, leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein und ordneten eine Blutprobenentnahme an.

OZ

Wismar Auffahrunfall in Wismar - Betrunken am Steuer

Betrunken hat ein 56-Jähriger in Wismar einen Auffahrunfall verursacht. Der Alkoholtest ergab 0,94 Promille.

02.11.2018
Wismar Schwerer Unfall nahe Lübow - Zwei Menschen verletzt

Zu einem Verkehrsunfall kam es auf der L 102 bei Lübow (Nordwestmecklenburg). Ein Pkw prallte gegen einen Baum. Zwei Menschen wurden verletzt.

02.11.2018

2214 Insulaner dürfen am Sonntag eine neue Bürgermeisterin wählen: Amtsinhaberin Gabriele Richter oder Herausforderin Aenne Möller. Die Gemeindewahlleiterin rechnet mit regem Interesse.

02.11.2018