Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Blinkis machen den Schulweg sicherer
Mecklenburg Wismar Blinkis machen den Schulweg sicherer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 24.09.2016
Erstklässler der Seeblick-Grundschule bekamen von Carsten Oettle (neben der Eule Rosi), Leiter der Fielmann-Niederlassung Wismar, kleine Reflektoren. Quelle: Norbert Wiaterek

Große Freude bei den Erstklässlern in der Seeblick-Grundschule in Wismar-Wendorf: Die Kinder bekamen gestern sogenannte Blinkis von der Firma Fielmann. Carsten Oettle, Leiter der Fielmann-Niederlassung Wismar, überreichte 70 gelbe, weiße und grüne Reflektoren in Eulen-Form an die Mädchen und Jungen der Klassen 1 a, 1 b und 1 c. Mit dabei war auch das Maskottchen der Verkehrssicherheitsaktion, die große und weiche Eule Rosi, mit der viele Kinder kuscheln wollten.

„Für eure Sicherheit ist es ganz wichtig, dass ihr auch dann gut gesehen werdet, wenn es dunkel ist“, sagte Oettle zu den Schulkindern. An der Kleidung oder am Ranzen getragen, machen die kleinen Blinkis den Schulweg an dunkleren Tagen sicherer. „Mit neongelben Westen und Leuchtstreifen an den Schultaschen und der Kleidung sowie mit den reflektierenden Eulen sind die ABC-Schützen für den Schulweg gerüstet“, betonte die Leiterin der Klasse 1 c, Susann Palentschus.

Mit der Blinki-Aktion vermittelt Augenoptiker Fielmann das Thema „Sicher im Straßenverkehr – Sehen und gesehen werden“ auf kindgerechte Art und Weise. Die reflektierenden Blinki-Eulen sorgen, an Jacke, Kapuze, Mütze, Schal, Ranzen oder Sportbeutel befestigt, für eine bessere Sichtbarkeit der Kleinen auf ihrem Schulweg. Zusätzlich ist auffällige Kleidung sinnvoll, damit die Kinder rechtzeitig von Auto-, Rad- und Busfahrern gesehen werden. Die Reflektoren können aber die eigene Aufmerksamkeit nicht ersetzen: Gutes Sehen und volle Konzentration auf Autos, Busse, Fahrräder und andere Fahrzeuge in der Umgebung ist ein Muss für jeden ABC-Schützen.

„Die reflektierenden Eulen steigern die Sicherheit, sind aber vor allem ein guter Anlass, im Unterricht und Zuhause mit Kindern auf spielerische Weise über Sicherheit im Straßenverkehr zu sprechen“, so Cristina Grovu aus dem Organisationteam der Fielmann-Blinki-Aktion. „In der Verkehrserziehung sind drei Aspekte zentral: gut sehen, umsichtig agieren und gut gesehen werden“, erläuterte die Expertin.

Fielmann engagiert sich seit 2007 mit der Blinki-Aktion für die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr. Im Jahr 2015 wurden über 200000 Kinder mit den Blinki-Eulen versorgt.

Norbert Wiaterek

Aus Anlass des Weltkindertages wird am morgigen Sonntag im Kinder- und Jugendfreizeitzentrum (KJFZ) in der Friedrich-Techen-Straße 20 in Wismar ein großes Fest gefeiert.

24.09.2016

Zur Vernissage referiert Dr. Michael Heinz über verschiedene Schicksale in der DDR / Unter den Gästen sind Opfer der „Stasi“ / Die Schau läuft bis zum 14. Oktober

24.09.2016

Alle Hansestädter und Gäste sind am morgigen Sonntag um 11 Uhr zu einem besonderen Gottesdienst in der St.-Georgen-Kirche willkommen.

24.09.2016
Anzeige