Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Blitzersäule ist wieder intakt

Mallentin Blitzersäule ist wieder intakt

Mallentiner Anlage war besprüht worden

Mallentin. Die Blitzersäule in Mallentin ist wieder intakt. Am Wochenende war ihre Oberfläche mit Graffiti übersprüht worden. Der Landkreis – er betreibt den Blitzer – spricht von Sabotage. Er ließ die Säule gestern vom vertraglich gebundenen Dienstleister instand setzen. „Über die Höhe des Schadens und die Kosten, um ihn zu beseitigen, liegen noch keine Erkenntnisse vor“, hieß es aus der Kreisverwaltung. Alle anfallenden Kosten trage der Eigentümer/Dienstleister der Messeinheit. Der Landkreis betreibt fünf stationäre Messstandorte. Die Geräte sind gemietet und Bestandteil eines sogenannten „Vertrages über die mobile und stationäre Geschwindigkeitsüberwachung mit der Dienstleistungsfirma“. Attacken wie die in Mallentin gelten im Landkreis als selten.

 

OZ-Bild

Die Blitzersäule wurde gestern instand gesetzt.

Quelle: Foto: Karl-Ernst Schmidt

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

75 Prozent der Umfrage-Teilnehmer sprechen sich für Ernst Moritz Arndt als Patron der Uni aus

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist