Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Boltenhagen rüstet sich für die Saison

Boltenhagen Boltenhagen rüstet sich für die Saison

Osterwochenende mit Kiten, Sandburgen bauen, Kletterwald, Feuer und Töpfermarkt geplant.

Boltenhagen. Das Ostseebad Boltenhagen rüstet sich für die neue Saison. Zahlreiche Höhepunkte hat die Kurverwaltung in diesem Jahr wieder für seine Urlauber geplant. Gerade zu Ostern will der Ort das erste Mal in diesem Jahr jede Menge Touristen anziehen. Erstmals wird ein Sandburgen-Wettbewerb im Angebot sein, der entlang der Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern die Kreativität der Kinder und Erwachsenen fordert. „Boltenhagen reiht sich damit in die Namen der Städte und Gemeinden ein, die an diesem Tag das große Buddeln im Angebot haben“, sagt Kurdirektorin Claudia Hörl. Rerik, Kirchdorf auf Poel und Kühlungsborn gehören am 19. April genauso dazu wie Graal-Müritz, Nienhagen oder Heiligendamm. „Der Ostersonnabend steht ganz im Zeichen der Familie. Denn, man wird es kaum glauben, gerade die Väter entwickeln für so einen Wettbewerb ungeahnte Kreativität“, erzählt Claudia Hörl. Für die Kurdirektorin kommt es dabei nicht auf die Höhe oder Größe der Burgen an, sondern auf die an den Tag gelegte Kreativität. Neben einem am Abend stattfindenden Osterfeuer sollen die Feiertage davor und danach noch mehr bereithalten. So steht am Karfreitag ein Schnupperkurs im Kiten auf dem Programm. Außerdem lädt erstmals ein Kletterpark zum Verweilen ein. Wenn am Sonnabend der Sandburgen-Wettbewerb startet, können Interessenten auch dem an drei Tagen stattfindenden Töpfermarkt einen Besuch abstatten. Literarische Kurzweil wird es am Ostersonntag im Kur- und Festsaal geben. Der ehemalige Showmaster Ilja Richter liest aus seinem Buch, in dem er sein Alter von 60 Jahren auf die Schippe nimmt. „Ich habe das Programm schon einmal gesehen. Es ist äußerst unterhaltsam“, verspricht Claudia Hörl.

Auch nach den Osterfeiertagen hat sich das Ostseebad auf seine Besucher eingestellt und will die Saison offiziell am 10. Mai eröffnen. Dazu wird es ein Programm im Kurpark geben, der altertümliche Badewagen wird am Strand für neugierige Blicke sorgen. „Die Leute sollen den Ort erleben, sich wohlfühlen und wiederkommen“, sagt die Kurdirektorin. Deshalb wird für einen ganz besonderen Höhepunkt am 26. April auch kein Eintritt verlangt.

 



Maik Freitag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist