Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Bomschlüter

Bomschlüter

Is all poor Daach her, wier ik werrer eis an mien Lieblingsplatz an Haben mit mien Drahtäsel ünnerwägens. Ik keem an’t „Baumhus“ vör de Schwedenköp’p tau stahn.

Is all poor Daach her, wier ik werrer eis an mien Lieblingsplatz an Haben mit mien Drahtäsel ünnerwägens. Ik keem an’t „Baumhus“ vör de Schwedenköp’p tau stahn. Poor Touris wiern dorbi, rätselten un oewerlechten, worum heit dit Hüsken an En’n vun Haben wull „Baumhus“. Sei wiern de Meinung, de twei Linnenböm vör de Ingangsdör würden wull denn Namen gäwen. Ik heff versöcht, ehr tau verklor’n, worüm dat so heit. So väl wi ik weit, wier hier in verladen Tieden, an dis’s Stel’l oewer dat Habenbecken een Schlagbom anbröcht, de frömden Shipps, besonners tau Nachttiet, de In- un Utfohrt versparrte. Dorher de Nam’ „Baumhus“. För denn Schlagbom wier de Bomschlüter verantwurtlich, de hier sien Domizil harr. Spärerhen wür de Schlagbom dörch ne Isenkett ersett, de dachsoewer an’n Grun’n leeg un tau Nacht spannt wür. Ut denn Baumschlüter wür spärerhen de Habenmeister. Bi Nägenteihnhunnert rüm wier im „Bomhus“ ok eis ne Schankwirtschaft ünnerbröcht, wo de See- un Schauerlü’ na getaner Arbeid ehrn Döst löschten. Tau DDR-Tieden wiern in’t „Baumhus“ dat Seefohrtsamt, de Lotsenstation un de Habenkapitän ünnerbröcht. Hüütigendachs kann man hier dat Johr oewer väle verschiedene Utstellung’n besäuken, de bi de Touris un ok bi uns Inheimschen gaut ankamen. Hanning

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Vorpommersche Wirtschaftsgeschichte in zweiter Generation: Tochter Bianca Y. Juha (l.), Sohn Sebastian Braun (2.v.l.) sowie die Eltern Norbert und Dagmar. FOTO: BRAUN-GRUPPE

Mit Medizin, Mode und Wurst macht die Greifswalder Braun-Gruppe Hunderte Millionen Euro Umsatz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist