Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Bootstour über die Ostsee: Fahrgastschiffe starten in Saison
Mecklenburg Wismar Bootstour über die Ostsee: Fahrgastschiffe starten in Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 08.05.2018
Küstenfischer Uwe Dunkelmann nimmt gerne Gäste mit zum Fischen. Er legt mit seinem Kutter „Uschi“ gegen 6 Uhr morgens in Tarnewitz ab und ist etwa drei Stunden auf See. Quelle: Foto: Malte Behnk
Boltenhagen

Wer von Boltenhagens Hafen im Ortsteil Tarnewitz einen Ausflug auf die Ostsee unternimmt, kann viele Tiere beobachten und einiges über die Natur lernen. Mehrfach täglich legt das Motorschiff „Seebär“ mit Gästen ab und fährt zur Sandbank Lieps, dreimal in der Woche geht es zur nah gelegenen Insel Poel. Schon unterwegs sehen die Gäste an der Küste und auf Betoninseln – Relikte aus dem Zweiten Weltkrieg – Kormorane und andere Wasservögel.

In Boltenhagen fahren sie vom Hafen und von der Seebrücke

Tierische Begegnungen auf der Ostsee

Knapp eine halbe Stunde dauert die Fahrt von Tarnewitz bis zur Sandbank Lieps. Oft tummeln sich bis zu 60 Seehunde auf dem Trockenen. Immer wieder gesellen sich Deutschlands größte Raubtiere – die Kegelrobben – dazu. Kapitän Marco Weiße, der die Tiere bei seinen Besuchen zählt, führt Buch und hat festgestellt, dass die Zahl der Tiere wächst. Er erklärt den Gästen ausführlich, wie die Seehunde und Kegelrobben leben, welchen Gefahren sie durch Umweltverschmutzung und andere Einflüsse ausgesetzt sind und welche Bedeutung sie für die Ostsee insgesamt haben. Fahrten zur Seehundbank dauern etwa eine Stunde und kosten 12 Euro für Erwachsene und 6 Euro für Kinder. Auch bei der Fahrt von Tarnewitz zur Insel Poel lassen sich Vögel wie Kormorane, Möwen, Gänse und mit Glück auch der „Seeadler“ beobachten. Im Hafen von Timmendorf sind Fischerboote, ein Lotsenboot und ein Rettungskreuzer sowie der Leuchtturm Sehenswürdigkeiten. Dienstags, donnerstags und sonnabends fährt das Motorschiff „Seebär“ von Tarnewitz nach Poel. Hin- und Rückfahrt kosten 18 Euro für Erwachsene und 9 Euro für Kinder.

Auf Kutter „Uschi“ früh morgens zum Fischen Wer früh aufsteht, kann Küstenfischer Uwe Dunkelmann bei seiner täglichen Arbeit begleiten. Morgens um 6 Uhr legt er mit seinem kleinen Kutter „Uschi“ im Fischereihafen in Tarnewitz ab, um seine Netze zu kontrollieren und den Fang einzuholen. Gerne nimmt er kleine Gruppen mit, denen er das Handwerk, das seine Familie seit 100 Jahren ausübt, erklärt. Wer daran Interesse hat, kann telefonisch unter ☎ 0170/2352326 einen Termin erfragen.

Seefahrt mit Landgang in der Hansestadt Wismar

Das MS „Sturmvogel“ fährt montags von der Seebrücke in Boltenhagen nach Wismar, wo die Gäste Gelegenheit zum Landgang haben und am Nachmittag nach Boltenhagen zurückfahren. Erwachsene zahlen 25 Euro, Kinder 13 Euro für den Ausflug.

Eine Rundfahrt auf der Ostsee macht das Motorschiff „Sturmvogel“ immer montags, mittwochs, freitags, sonnabends und sonntags von Boltenhagens Seebrücke aus. Eine ganze Stunde dauert die Fahrt durch die Boltenhagener Bucht, an der Halbinsel Tarnewitz entlang und zur Steilküste Groß Klütz Höved.

Die Fahrt auf dem Meer kostet 10 Euro für Erwachsene und fünf Euro für Kinder.

Mit Piraten und Fischern

Das Motorschiff „Seebär“ wurde im Jahr 1946 gebaut und kann bis zu 50 Passagiere befördern. Fahrten zur Seehundbank und zur Insel Poel werden von April bis Oktober angeboten.

Informationen zum Fahrplan und zum Ausflugsschiff gibt es auf www.ms-seebaer.de.

Welche Fische gerade Saison haben, wo sie vorkommen und wie man sie am besten fängt, erklärt Uwe Dunkelmann an Bord des Kutters „Uschi“. Informationen über seinen Betrieb mit mit dem dazugehörigen Fischrestaurant gibt es im Internet auf www.kamerunweb.de

Malte Behnk

Mehr zum Thema

Nirgendwo werden so viele archäologisch wertvolle Entdeckungen gemacht wie auf Rügen – so wie jüngst der Silberschatz von Schaprode. Jetzt kämpft die Insel darum, sie zu zeigen.

05.05.2018

Nirgendwo werden so viele archäologisch wertvolle Entdeckungen gemacht wie auf Rügen – so wie jüngst der Silberschatz von Schaprode / Jetzt kämpft die Insel darum, sie zu zeigen

05.05.2018

Reinhard Meyer, Chef der Staatskanzlei, plädiert für ein Strukturgesetz und mehr Nutzeffekte für Gäste. Firmen sollten sich intensiver um Fachkräfte kümmern.

08.05.2018

Wismarer Handballer gewinnen gegen SV Einheit Demmin

08.05.2018
Wismar Dorf Mecklenburg - Hannes gewinnt Schach-Pokal

Der Schachclub Mecklenburger Springer sorgt dafür, dass seine jungen Spieler auch an Turnieren in anderen Bundesländern teilnehmen und ihr Können unter Beweis stellen können.

08.05.2018

Pro 100 Meter soll Geld gespendet werden / Erlös finanziert Kurs für Kinder

08.05.2018
Anzeige