Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Brand in Dahlberg-Klinik aufgeklärt

Wismar Brand in Dahlberg-Klinik aufgeklärt

Der Brand in der früheren psychiatrischen Klinik am Dahlberg ist aufgeklärt. Die Staatsanwaltschaft Schwerin hat gestern beim Amtsgericht Wismar gegen zwei Jugendliche ...

Wismar. Der Brand in der früheren psychiatrischen Klinik am Dahlberg ist aufgeklärt. Die Staatsanwaltschaft Schwerin hat gestern beim Amtsgericht Wismar gegen zwei Jugendliche und einen Heranwachsenden Haftbefehle wegen des Verdachts der Brandstiftung beantragt. Den 17- beziehungsweise 18-jährigen Tatverdächtigen aus Wismar wird vorgeworfen, am späten Abend des 7. Juli eine Matratze im Obergeschoss des leerstehenden Gebäudes mit einem Feuerzeug entzündet zu haben. In Kenntnis des sich ausbreitenden Feuers verließen sie den Brandort. Dabei wurden sie von Zeugen beobachtet, die die Feuerwehr alarmierten. Die Flammen griffen in der Folge auf das gesamte Dachgeschoss über, es entwickelte sich ein Großbrand. Trotz des Einsatzes von rund 100 Feuerwehrleuten aus Wismar und Umgebung brannte das Gebäude vollständig nieder. Die Ermittlungen zur Höhe des entstandenen Sachschadens dauern an. Die Beschuldigten haben gestanden und wurden dem Haftrichter vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft weist ausdrücklich auf die Unschuldsvermutung hin.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist