Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Brand in Wismar: Polizei sucht Zeugen
Mecklenburg Wismar Brand in Wismar: Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 03.05.2018
Nach dem Brand in zwei historischen Häusern am Markt sucht die Polizei nach Zeugen. Quelle: Frank Söllner
Anzeige
Wismar

Nach dem Brand zweier Häuser in der Wismarer Altstadt hat die Polizei die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen - und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer am 27. April zwischen 17 und 19 Uhr im Bereich des Marktplatzes Video- oder Fotoaufnahmen gefertigt hat, wird gebeten, diese für die Ermittlungen zur Verfügung zu stellen.

Diese Aufnahmen können unter https://mv.hinweisportal.de hochgeladen werden.

Am vergangenen Wochenende hatte zunächst ein Haus mit Asia-Imbiss, Arztpraxis und Wohnungen gebrannt. Das Feuer griff auf ein Nachbargebäude über. Einsatzkräfte mussten die Gebäude mit einer Holzkonstruktion stützen, damit sie nicht zusammenbrechen. Der Schaden beträgt nach Schätzungen rund zwei Millionen Euro. Noch am Mittwochvormittag entdeckte die Feuerwehr in Glutnest in einem der Häuser - wie schon an den Tagen zuvor.

OZ

Mehr zum Thema

Die Löscharbeiten an zwei historischen Häusern dauern fast 42 Stunden. Am Morgen ist Schaum eingesetzt worden. Gegen Mittag soll eine Brandwache am Markt in Wismar übernehmen.

30.04.2018

80.000 Euro Schaden entstanden bei einem Brand am Sonntagvormittag auf dem Areal des Neuenkirchener Einkaufszentrums. Es brannten 30 Rollen Dachpappe. Auch ein parkendes Auto wurde beschädigt.

30.04.2018

Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks sind seit Sonntag damit beschäftigt, zwei historischen Giebelhaus-Fassaden am Wismarer Marktplatz zu sichern.

02.05.2018

Der Mann hatte am Mittwochnachmittag versucht, die 13-Jährige in ein Waldstück zu zerren.

04.05.2018

Musik auf den Ohren, die Augen geschlossen und schon wirbelt Lisa Najewitz ihren Reifen um Hüfte, Taille und Unterschenkel. Nun will sie auch andere Wismarer fürs Hula-Hoop-Tanzen begeistern.

03.05.2018

Musik auf den Ohren, die Augen geschlossen und schon wirbelt Lisa Najewitz ihren Reifen um ihren Körper. Nun will sie auch andere Wismarer fürs Hula-Hoop-Tanzen begeistern.

03.05.2018
Anzeige