Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Fischkutter noch immer nicht geborgen
Mecklenburg Wismar Fischkutter noch immer nicht geborgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 02.11.2018
Die Bergung des Fischkutters dauert an. Quelle: Christin Tute
Wismar

Der Fischkutter im Wismarer Alten Hafen, der am Mittwoch vergangener Woche aus bisher ungeklärten Gründen gesunken war, ist noch nicht geborgen.

Das Boot hängt an einem großen, roten Kran, der es nur langsam heben darf. Andernfalls könnte es zerbrechen. Doch der Besitzer Frank Gustävel möchte es unbedingt erhalten und reparieren lassen.

Viele Schaulustige beobachten jeden Schritt des Bergungsteams der Tai Tech GmbH. Mittlerweile wurde die Plane vom Dach des Bootes entfernt.

Die Ursache des Untergangs soll nach der Bergung geklärt werden.

Mehr lesen: Wismars Fischer haben Angst um ihre Kutter

Wismar: Kran hebt gesunkenen Kutter

Bergung des gesunkenen Kutters dauert Tage

Fischkutter in Wismarer Hafen gesunken

Christin Tute

Sie gehören zu Wismar wie der Hafen oder das alljährliche Schwedenfest: die Novemberlichter. Am 2. und 3. November sollen sie wieder die Herzen der kleinen und großen Hansestädter zu wärmen.

02.11.2018
Wismar Diebstahl in Kritzow - Turbolader gestohlen

Diebe haben von einer Baustelle in Kritzow einen Turbolader gestohlen. Sie bauten ihn aus einem Radlader aus.

02.11.2018

Weil seine Ex-Freundin ihn nicht in ihre Wohnung lassen wollte, rief ein Mann aus Wismar die Polizei. Die Beamten erteilten ihm einen Platzverweis, woraufhin der 31-Jährige mit drei Promille auf sein Fahrrad stieg.

02.11.2018