Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Brite stellt im Wismarer Baumhaus aus

Wismar Brite stellt im Wismarer Baumhaus aus

Der Brite Martin McWilliam, der 1957 im südafrikanischen Kapstadt geboren wurde, 1966 mit seiner Familie nach England zurückkehrte und nun in Sandhatten bei Oldenburg ...

Wismar. Der Brite Martin McWilliam, der 1957 im südafrikanischen Kapstadt geboren wurde, 1966 mit seiner Familie nach England zurückkehrte und nun in Sandhatten bei Oldenburg in Niedersachsen lebt und arbeitet, stellt in Wismar aus. Er zeigt seine Arbeiten ab 18. März unter dem Titel „Unearthed“. McWilliam beschäftigt sich mit der Frage, wie sich unser Leben ab dem Zeitpunkt, ab dem wir in der Lage waren, Naturmaterialien sicher zu speichern und in Schalen gemeinsam Speisen zu teilen, verändert hat. Daher orientiert sich seine Kunst an Krügen und Schalen, die seiner Meinung nach die zwei Grundsteine der menschlichen Kultur sind und ihm ein Leben lang Faszination gaben. Seine keramischen Gefäße werden in einem Dreikammerholzofen gebrannt und haben einen starken Wiedererkennungswert.

Ausstellungseröffnung: 18. März, 19.30 Uhr, Baumhaus am Alten Hafen. Die Arbeiten sind bis zum 10. April zu sehen. Der Eintritt ist frei.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.