Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° stark bewölkt

Navigation:
Buche aus Bothmers Schlosspark war über den Graben gestürzt

Buche aus Bothmers Schlosspark war über den Graben gestürzt

Eine fast 100 Jahre alte Buche im Park von Schloss Bothmer wurde vermutlich im Februar von einer Sturmböe umgeworfen. Der mächtige Baum lag direkt über dem Schlossgraben.

Voriger Artikel
Der Heiler, der Leiden bespricht
Nächster Artikel
Schloss Plüschow startet in neue Kunstsaison

Eine fast 100 Jahre alte Buche im Park von Schloss Bothmer wurde vermutlich im Februar von einer Sturmböe umgeworfen. Der mächtige Baum lag direkt über dem Schlossgraben. Mitarbeiter der Firma „Baumpflege Sievers“ haben ihn nun zerteilt und geräumt. Um den dicken Stamm durchzusägen, wurde ein Baumpfleger von einer Hubbühne aus abgeseilt. Im Klettergeschirr hängend, konnte er den Stamm zerteilen. „Die Buche hat sich vermutlich Anfang des 20. Jahrhunderts selbst gesät“, sagt Dietmar Braune, Diplom-Gartenbauingenieur der Staatlichen Schlösser und Gärten MV. Es zeigte sich, dass der Stamm in der oberen Hälfte schon stark beschädigt und hohl war. Das Holz der Buche wurde beseitigt. „Wir überlegen, künftig auch Brennholz abzugeben, weil immer wieder Baumpflegearbeiten im Schlosspark und an der Allee anstehen“, sagt Dietmar Braune. FOTO: MALTE BEHNK

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Telefon-Forum
Viele Leserfragen gab es beim gestrigen OZ-Telefon-Forum zum Thema „Allergien – was tun?“

Fast jedes vierte Schulkind in MV ist Allergiker. Zum Thema gab es am Mittwoch OZ-Telefon-Forum viele Leserfragen.

mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist