Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Bürgerschaft spricht sich für Musikschulgebäude aus

Wismar Bürgerschaft spricht sich für Musikschulgebäude aus

Die Wismarer Stadtvertreter sind sich einig, das Haus am Turnplatz zu behalten. Dennoch besteht viel Gesprächsbedarf. Grund für die Diskussion ist eine mögliche Fusion der städtischen Musikschule mit der Kreismusikschule Nordwestmecklenburg.

Voriger Artikel
Wie aus einer spontanen Wette ein Lauferlebnis wird
Nächster Artikel
Herbstmarkt am Alten Hafen

Rund 150 Musikschüler, Lehrer und Eltern machen am Donnerstag mit einem spontanen Konzert auf dem Wismarer Marktplatz auf ihr Anliegen aufmerksam: Das Gebäude am Turnplatz soll erhalten bleiben.

Quelle: Nicole Hollatz

Wismar. Draußen spielt die Musik, drinnen wird diskutiert. Die Mitglieder der Wismarer Bürgerschaft haben sich in der Sitzung am Donnerstag deutlich für den Erhalt des Standortes der Musikschule am Turnplatz ausgesprochen. Alle Fraktionen stimmten dem Antrag der Für-Wismar-Fraktion zu – nach langer Debatte.

Vor der Sitzung haben sich rund 150 Musikschüler, Eltern und Lehrer auf dem Marktplatz versammelt, um mit einem musikalischen Flashmob auf die Wichtigkeit ihres Kulturzentrums aufmerksam zu machen. Ihre Befürchtung: Die Schließung des Gebäudes und dezentraler Unterricht.

Im Frühjahr des vergangenen Jahres hat die Bürgerschaft die Stadtverwaltung damit beauftragt, eine mögliche Fusion der städtischen Musikschule mit der Kreismusikschule zu prüfen. „Es ist gut, dass die Verhandlungen vorangetrieben wurden“, sagte Bürgermeister Thomas Beyer (SPD). „Die Gespräche mit der Landrätin laufen noch, wir hoffen diese im Oktober abzuschließen.“

Vanessa Kopp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Die Schüler der Wismarer Musikschule spielten vor der Sitzung auf dem Marktplatz.

Noch viel Gesprächsbedarf vorhanden / Musikschüler veranstalten spontanes Konzert auf dem Marktplatz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: lokalredaktion.wismar@ostsee-zeitung.de

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.