Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar DREI FRAGEN AN...
Mecklenburg Wismar DREI FRAGEN AN...
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 30.04.2016
. . . Katharina Knop, Pressesprecherin der HW-Leasing Wismar GmbH

Damit das 8. Nikolai-Bankett ein besonderer Schmaus wird, haben sich die Soko Wismar und das Unternehmen HW Leasing eine Aktion ausgedacht: Serienfans können seit dem 22. April auf dem Internetportal Ebay eine Komparsenrolle ersteigern — der Erlös ist als erste Spende des Benefizessens gedacht.

1Die Auktion für die Rolle geht am Wochenende in die entscheidende Phase. Wie zufrieden sind Sie mit dem bisherigen Verlauf? Wir sind total begeistert. In den letzten Tagen wurde die Auktion über 550 Mal aufgerufen. Derzeit sind wir bei 353 Euro, das wäre ein erster, guter Grundstock für den Spendenerlös aus dem diesjährigen Nikolai-Bankett.

2 Hat das Wismarer Unternehmen eigentlich schon Erfahrungen mit solchen Aktionen — oder war das für Sie Neuland? Ganz neu ist die Idee nicht. Im Jahr 2009 haben wir für eine DRK-Gala einen ähnlichen Gutschein von der Soko organisiert. Damals hat eine Frau die Rolle für rund 300 Euro ersteigert. Sie ist ein echter Serienfan und verfolgt derzeit auch die aktuelle Auktion. Sie hat uns geschrieben, wie viel Spaß ihr die Dreharbeiten damals gemacht haben.

3Wie lange läuft die Auktion jetzt noch? Bis Montag 8 Uhr können noch Angebote abgegeben werden. Vielleicht schaffen wir die 400 Euro noch. Alle Soko-Fans erreicht man über Ebay natürlich nicht. Als Anekdote: Gestern rief mich jemand an, der die Rolle haben wollte. Ich habe erklärt, wie es funktioniert. Der Frau war es dann doch zu kompliziert.

Von Interview: Kay Steinke

Unter dem bundesweiten Motto „Komm zum Pferd“ öffnet das Landgut Lischow am morgigen Sonntag seine Stalltüren.

30.04.2016

Auf den Leim gegangen

30.04.2016

Zwei Frauen und ein Mann haben sich am Donnerstag in Wismar als Polizisten ausgegeben. Die Kripo ermittelt wegen Amtsanmaßung und sucht Zeugen, die die Täter möglicherweise beobachtet haben.

30.04.2016