Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Dank an die 70-Jährigen

Wismar Dank an die 70-Jährigen

136 Rentner feiern mit dem Bürgermeister

Voriger Artikel
Mathe und Physik im Selbstversuch
Nächster Artikel
Buchdrucker bringt Fichten im Nordwestkreis zu Fall

Kaffeetrinken mit Bürgermeister Thomas Beyer (SPD): 136 Wismarerinnen und Wismarer, alle 70 Jahre alt, waren gestern in die Georgenkirche gekommen.

Quelle: Foto: Sylvia Kartheuser

Wismar. 136 ältere Menschen trafen sich gestern in der St.-Georgen-Kirche zu Kaffee und Kuchen mit dem Bürgermeister. „Die Idee hinter diesem Nachmittag für alle 70-Jährigen ist einfach: Jeder Wismarer und jede Wismarerin soll einmal von der Stadt eingeladen werden. Damit wollen wir Ihnen für ihre Leistungen danken, sei es im Ehrenamt, im politischen Amt oder in der Familie“, sagte Thomas Beyer (SPD). Das ehrenamtliche Engagement und das Einstehen füreinander gehöre zu Wismar „wie die Ostsee, die Werft, der Backstein“, so der Bürgermeister. Das zeige sich in großen Dingen, wie 2015, als plötzlich viele Flüchtlinge aufgenommen werden mussten und Gastfreundschaft erfuhren, aber auch im Kleinen, wie der Strandreinigung im Seebad Wendorf.

Bürgerschaftspräsident Tilo Gundlack (SPD) begrüßte den Nachmittag als Gelegenheit der Begegnungen und der Möglichkeit, „miteinander ins Gespräch zu kommen und Anekdoten auszutauschen“. Er selbst habe am Eingang gerade seinen ehemaligen Deutschlehrer getroffen. „Daher stehe ich jetzt unter besonderer Beobachtung“, sagte Tilo Gundlack und lachte.

Sylvia Kartheuser

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neukloster
Martha und Marie ließen sich beim Stadtfest in Neukloster schminken.

Musik, Tanz, Spiele für Kinder und Gottesdienst mit einem Pastor im Schaukelstuhl

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist