Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Das letzte Spiel hat den Kreismeistertitel gebracht
Mecklenburg Wismar Das letzte Spiel hat den Kreismeistertitel gebracht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.05.2017
Das Meisterteam der SG Groß Stieten II (v. l.): Michael Boldt, David Kureck, Florian Oppermann und Jens „Jenner“ Kellmer. Quelle: Foto: Katja Peters

In dieser Saison spielten die Tischtennisspieler der SG Groß Stieten II immer oben mit in der Kreisliga. Sie ließen Bezirksklasse-Absteiger Lok Wismar II hinter sich und spielen nächste Saison eine Klasse höher. Das letzte Spiel gegen die WSG Dammhusen II Ende April hat den Meistertitel gebracht. „Wir mussten gewinnen! Wenn wir verloren oder unentschieden gespielt hätten, wären wir auf Platz zwei abgerutscht“, berichtet Teamchef Michael Boldt aus Wismar. Er hatte mit seinen Mannschaftskollegen David Kureck, Florian Oppermann und Jens „Jenner“ Kellmer die ganze Saison durchgespielt. Sie alle waren heiß auf das Spiel. „Es gab nur ein Thema“, erinnert sich Boldt. Gegenseitig haben sie sich gepusht, denn zwischen dem vorletzten und dem entscheidenden Spiel lagen die Ferien, in denen keine Punktspiele stattfinden. Total aufgeregt fegten sie die Dammhusener 10:3 aus der Halle, jubelten anschließend und freuten sich riesig über den Titel. Nach der Hinserie war den Stietener Tischtennisspielern klar, dass sie oben mitmischen konnten, denn sie waren Tabellenführer. „Kaum hatten wir den Gedanken ausgeträumt, haben wir gleich das nächste Spiel verloren“, so der Teamchef. Und noch eins vermasselten sie, eins endete unentschieden. Doch auch der Absteiger und Verfolger patzte. Zum Glück, denn nun gibt es in Groß Stieten eine weitere Mannschaft, die in der kommenden Saison auf Punktejagd in der Bezirksklasse geht. Es wurden schon die Trainingstage von einem auf zwei erhöht. Somit hat die SG Groß Stieten nun vier Mannschaften bei den Erwachsenen und ein Jugendteam im Liga-Spielbetrieb. Und noch etwas wurde gefeiert. Bei den Seniorenmannschaften hat Hugo Göhner in der Ü70-Einzelwertung den Titel geholt. Ein ganz eindeutiges Zeichen, dass Tischtennis für Sportler jeden Alters eine erfolgreiche Freizeitbeschäftigung sein kann.

Katja Peters

Die Nachfolge für Falko Hohensee, den langjährigen Leiter des Kreisagrarmuseums in Dorf Mecklenburg, ist entschieden. Darüber hat der amtierende Landrat Mathias Diederich (CDU) den Kreistag informiert.

09.05.2017

Wismarer Stadtarchivar Nils Jörn las aus Tagebüchern von Wilhelm Bartelt

09.05.2017
Wismar GUTEN TAG LIEBE LESER - Sieh’, das Gute liegt so nah

Es ist doch mall. Das wusste offenbar schon der Johann Wolfgang von. Als Goethe das niederschrieb, war noch nicht einmal im Entferntesten an das Glück meiner Geburt zu denken.

09.05.2017
Anzeige