Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Das schlaucht: Feuerwehren sprinten bei Kreisleistungsvergleich

Das schlaucht: Feuerwehren sprinten bei Kreisleistungsvergleich

Kraft, Können und Ausdauer waren am Sonnabend auf dem Sportplatz in Upahl beim 23. Kreisleistungsvergleich der Feuerwehren im Löschangriff nass gefragt.

Voriger Artikel
Ritterkämpfe beim Burgfest
Nächster Artikel
Gutshaus vor Einsturz gerettet

Kraft, Können und Ausdauer waren am Sonnabend auf dem Sportplatz in Upahl beim 23. Kreisleistungsvergleich der Feuerwehren im Löschangriff nass gefragt. „Es geht auch um sportliche Betätigung und Kameradschaftspflege“, erläuterte Kreiswehrführer Torsten Gromm. Nach seiner Auskunft starteten 26 Mannschaften, darunter vier Frauen- und zehn Jugendteams, wie das von Beidendorf (im Bild). Die Brandschützer übten teils wochenlang, um den Löschangriff inklusive Kuppeln möglich schnell zu absolvieren. Veranstalter war der Kreisfeuerwehrverband, bewährter Ausrichter die Freiwillige Feuerwehr Upahl. Die Brandschützer aus Hohen Viecheln waren am schnellsten. Sie verteidigten damit den Titel. Auf Platz zwei bei den Männern: Losten, dicht gefolgt von Herrnburg. Bei den Frauenmannschaften siegte Stove vor Schildetal und einem gemeinsamen Team von Wehren im Amt Dorf Mecklenburg-Bad Kleinen. Bei der Jugend holte Stove bei Wismar den Sieg, gefolgt von Beidendorf und Groß Stieten. FOTO: JÜRGEN LENZ

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Abschied
Gunter Gabriel.

Erfolge, Abstürze, Comebacks: Gunter Gabriels Leben glich einer Achterbahnfahrt. Gestrauchelt, aber nie ganz gescheitert ist er - immer wieder kämpfte sich der Sänger zurück ins Rampenlicht. Gerade erst wurde er 75 - nun ist er tot.

mehr
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist