Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Dat Gautsch-Fest
Mecklenburg Wismar Dat Gautsch-Fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.04.2016

Bannig wat los wier dunnemals alle Johr an iersten Mai, as de Schriftsetter un Baukdrucker von‘t „Druckhus Einheit“ achter dat Rathus, wo nu dat Kophus C un A steiht, ehr „Gautsch-Fest“ fiert hebben. Ierst wür an dissen Dach dörch Wismers Straten bet tau‘m Markplatz demonstriert, dat wier Bürgerplicht, un dorna güng‘t in unsen Kulturrum. Dor wür mit väl Juchhei de 1. Mai un gliektiedig mit Remmidemmi un Tamtam un väl Wader dat „Gautsch-Fest“ fiert. Dat Gautschen is een ganz oller Zunftbruk in‘t graphische Gewerbe för de Schriftsetter un Baukdrucker un hett ‘ne Bedüdung bi de Popierherstellung. Tau DDR-Tieden nennten se sik Facharbeiter för Satz- un Drucktechnik. Wier de Lihrtiet üm, wiern se Gehilfen un müssten „döfft“ warden, wat sik in disse Zunft „gautschen“ nennt hett. De verkleede Gautschmeister, een stattlichen Kierl, har dat Seggen bi dit Ritual. Sien Gehilfen hebben de jungen Facharbeiters tau faten krägen, un mit väl Trara un Juchhei in een grotet Waderfatt ünnerdükert. Dorna wür de Gautschbreif rutgäben, un se müssten nu de ölleren Schriftsetter un Baukdrucker bi de Superie friehollen. An 1. Mai hebben all ehr Kinner mitbröcht, de wiern bi dit Highlight rein ut dei Tüt un poppenlustig, so, as dunnemals uns lütt Sylva un Jan, de Jung von uns Frünn‘. 1975 is de Druckerie in de Mäkelborger Strat ümtreckt un hett nu „Ostsee-Druck“ heiten.

Ok hier wür dat Gautsch-Fest wedder fiert.

Von Else

Unter dem bundesweiten Motto „Komm zum Pferd“ öffnet das Landgut Lischow am morgigen Sonntag seine Stalltüren.

30.04.2016

Auf den Leim gegangen

30.04.2016

Damit das 8. Nikolai-Bankett ein besonderer Schmaus wird, haben sich die Soko Wismar und das Unternehmen HW Leasing eine Aktion ausgedacht: Serienfans können seit dem 22.

30.04.2016