Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar De Mindestlohn
Mecklenburg Wismar De Mindestlohn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:02 17.01.2015

Lang Tiet wür‘ oewer sträden un räd, nu is hei dor, de Mindestlohn. Af Januor geiht dat nu los mit „grote“ Geldverdeinen un väle Arbeidnähmers hemm poor Euros mehr in de Täsch. Lang hemm uns „Spitzenpolitikers“ brukt, üm dat dörchtausetten. Wat denn mihrsten vun uns ehemaligen DDR-Börgern nich in Kopp rin will, is ümmers noch de Ünnerscheid‘t bi de Betahlung twischen Ost un West. Gliekes Geld för glieke Arbeid is na fiefuntwintig Johr Einheit mihr as gerecht. Ok wi Rentners in Ostdüütschland würd‘n uns freugen, wenn uns Rentenpunkte an‘t Westniveau anpasst würd‘n. Wat de Mindestlohn för all un Börgers bröcht hett un noch bringt, können wi nu all faststell‘n.



Hanning

Wismar Grevesmühlener FC: Vereinsvorstand meldet die Landesliga-Mannschaft ab - Aufstiegsheld: Der GFC wurde total gegen den Baum gefahren

Auch an den Ex-Kickern, die 1971 mit Einheit Grevesmühlen in die zweithöchste DDR-Spielklasse aufgestiegen sind, geht der Kreisliga-Absturz des Vereins nicht vorbei.

17.01.2015

Die Sepp-Herberger-Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes veranstaltet in enger Zusammenarbeit mit dem Landesfußballverband (LFV) Mecklenburg-Vorpommern alljährlich ...

17.01.2015

„Heute schon an morgen denken“: Unter diesem Motto laden die Notare in Mecklenburg-Vorpommern zum 11. Mal zu einem Tag der offenen Tür ein. Er findet am Mittwoch, 21.

17.01.2015
Anzeige