Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Der Körper als Lehrstoff

Wismar Der Körper als Lehrstoff

Bis Sonntag zeigt die Ausstellung „Körper - Die Lehre der Toten“ in der Wismarer Markthalle das Innere des menschlichen Körpers. Der Fokus liegt dabei auf der Medizin.

Voriger Artikel
Jetzt ist die Neustadt dran: Straße wird ab März saniert
Nächster Artikel
Fahrt zur eigenen Geburtstagsfeier: Mann rammt fünf Autos

Haut, Muskeln, Knochen: Blick auf und in einen menschlichen Schädel.

Quelle: Vanessa Kopp

Wismar. Mehr als 200 Ausstellungsstücke erklären den Besuchern in der Schau „Körper - Die Lehre der Toten“ in der Wismarer Markthalle den menschlichen Körper. Gezeigt werden Teile von Menschen, die ihren Körper nach dem Tod für die Anatomie gespendet haben.

 

„Der Ausstellung ist medizinisch aufbereitet“, erklärt Leiter Harry Huppertz. „Wer nur Leichen gucken will, der kommt nicht auf seine Kosten.“ Ganz bewusst grenzt er die Schau von Gunther von Hagens Körperwelten ab. „Wir zeigen die Menschen in medizinischen, nicht in künstlichen Posen.“

Die Ausstellung ist bis Sonntag täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Kinder bis 5 Jahre zahlen 4 Euro, Schüler, Auszubildende und Studenten 10 Euro, Erwachsene 15 Euro.

Vanessa Kopp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Südstadt
Prof. Sven Grundmann (l.) und Jonas Graumann fachsimpeln am Wasserschleppkanal der alten Laborhalle.

Der Strömung auf der Spur: Forscher untersuchen das Verhalten von Wirbelschleppen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar
Telefon: 0 38 41 / 41 56 11

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
10.00-17.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Peter Preuß
E-Mail: lokalredaktion.wismar@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist