Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Designer zeigen ihre Werke in einem Buch
Mecklenburg Wismar Designer zeigen ihre Werke in einem Buch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 17.07.2017

Gestalter der Hochschule Wismar bieten mit dem druckfrischen „Jahrbuch 04“ die Möglichkeit, sich einen Überblick über die Bandbreite ihrer im vergangenen Jahr entstandenen Projekte zu verschaffen. Insgesamt 87 Beiträge sind aus den Studiengängen Architektur, Design und Medien hervorgegangen, zum Beispiel die „Mobile Bienenbeute“, der Entwurf eines Konzertpavillons für die Festspiele MV. Aber auch die Wismarer/Heiligendammer Tradition des gemeinsamen Raku- Keramik-Brands wird gezeigt.

Das Jahrbuch gibt außerdem darüber Auskunft, was sich hinter solchen Titeln wie Wismarer Mummenschanz, Taktiles Stadtmodell, Gärten für Flüchtlinge oder Kutter Marlen verbirgt. Und dabei steht keinesfalls nur die Hansestadt Wismar im Fokus. Zu den Orten und Regionen, die es im Jahrbuch zu entdecken gibt, zählen Bad Kleinen, Butzbach, Dubai, Düsseldorf, Flensburg, Gadebusch, Garz, Hamburg, Havanna, Hanoi, Hiddensee, Kopenhagen, Kröpelin, Löcknitz, Maratua, Monte Isola, Neuruppin, Oslo, Pforzheim, Potsdam, Raben-Steinfeld, Rostock, Schwerin und Warschau.

„Ein Buch voller gestalterischer Ansätze“, lobt der Dekan der Fakultät Gestaltung, Professor Achim Hack. Es sei gefüllt mit Emotionen und Affekten, Freude und Ringen künftiger Architekten und Designer. Die 176 Seiten umfassende Publikation kostet 20 Euro und kann direkt an der Fakultät per E-Mail: marion.tepper@hs-wismar.de bei Marion Tepper bestellt oder auf dem Campus in der Hochschulbibliothek erworben werden.

Info: ISBN 978-3-942100-50-2

OZ

4,7 Millionen Euro werden investiert – Der Bebauungsplan am Lenensruher Weg wurde geteilt in die Bereiche Schule und Wohnen

17.07.2017

. Die Klassikertage in der Wismarer Georgen-Kirche sind mit Goethes Meisterwerk „Faust“ erfolgreich gestartet.

17.07.2017

Zahlreiche Gäste besuchten das Sommerfest zum 110. Geburtstag der Landeskirchlichen Gemeinschaft Wismar. Etwa 100 Teilnehmern verfolgten den Gottesdienst.

17.07.2017
Anzeige