Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Die Geschichte des Teufelsboten als Musiktheater
Mecklenburg Wismar Die Geschichte des Teufelsboten als Musiktheater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 12.09.2017
„Der Teufel steckt unten“ - eine Gauklertruppe soll die Mönche unterhalten, doch ein mysteriöses Wesen treibt seinen Schabernack. Die „Comedia dell'arte“ mit Posaunen wird im Schwarzen Kloster (Diakonie, Mecklenburger Straße) aufgeführt. Quelle: Nicole Hollatz
Anzeige
Wismar

„Freiheit und Glaube“: das große Reformationswochenende vom 22. bis zum 24. September rückt immer näher. Höhepunkt ist der Theatertag am 23. September, Wismarer und Gäste können sich auf verschiedene große und kleine Stücke an Orten der Wismarer Reformation freuen, dazu auf ein großes Begleitprogramm. Der Eintritt ist fast überall frei. Der Kartenvorverkauf für den Höhepunkt des Tages, das große Musiktheaterstück „Nevers Schweigen“ in St. Georgen, läuft.

Insgesamt 250 Menschen machen mit beim großen Reformationstheatertag: Sänger, Tänzer, Schauspieler, Musiker aller Altersgruppen und verschiedener Konfessionen.

An den Wismarer Orten der Reformation werden am 23. September die von einander unabhängigen Stücke aufgeführt, jeweils auf den Ort des Geschehens zugeschnitten. Ein Mysterienspiel in St. Nikolai, „Commedia dell'arte“ (Stehgreif- oder Improvisationstheater) im Schwarzen Kloster, Sprechtheater im Grauen Kloster (siehe Infokasten). „Nevers Schweigen“ in St. Georgen ist der Höhepunkt des Theatertages. Interessierte sollten sich schnell die Karten sichern.

Kerstin Schröder

Mehr zum Thema

Am Tag des Denkmals öffnen auf Rügen und Hiddensee zahlreiche Einrichtungen und Privathäuser ihre Türen

08.09.2017

Noch nie war die Zukunft des Autos so ungewiss wie zu dieser IAA. Die Hersteller ringen um umweltgerechte Alternativen zu Verbrennungsmotoren. Gleichzeitig könnten digitale Technologien das Autofahren grundsätzlich verändern.

08.09.2017
Politik Vor der Bundestagswahl - Martin Schulz, der rote Hiob

Emotion gegen Raute, Schulz gegen Merkel. Vor einem halben Jahr war Schulz ganz oben. Nun droht ihm und seiner SPD am Wahltag Schlimmes. Wie konnte das passieren?

08.09.2017

Am 7. Oktober werden der und die Schönste gesucht.

12.09.2017

Das Forstamt muss ein- bis zweimal die Woche ausrücken, um Unfallwild entlang der Straßen in Nordwestmecklenburg zu beseitigen.Vor allem Rot- und Schwarzwild sind betroffen.

12.09.2017

250 Mitwirkende auf mehreren Bühnen gestalten Reformationswochenende

12.09.2017
Anzeige