Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Dienstags die Hansestadt malen

Dienstags die Hansestadt malen

Gemeinsam zeichnen in der Altstadt: Das ist Routine für Regina Krüger, Reinhilde Doberschütz, Elisabeth Dellwall und Kunstlehrerin Viola Kröger sowie Hannelore Bittner (v.l.).

Voriger Artikel
Zum Essen und Gruseln: Kürbisse haben Hochsaison
Nächster Artikel
Ersatzlos gestrichen: Gesundheitslauf fällt aus

Gemeinsam zeichnen in der Altstadt: Das ist Routine für Regina Krüger, Reinhilde Doberschütz, Elisabeth Dellwall und Kunstlehrerin Viola Kröger sowie Hannelore Bittner (v.l.). „Zeichnen entspannt einfach", sagt Reinhilde Doberschütz (65). Mit Klapphockern und Klemmbrettern ziehen die Damen jeden Dienstag zusammen durch die Stadt. Ihre Motive sind mal der Lindengarten, mal die historischen Hausfassaden, mal Bahngleise oder Straßenfluchten. Viola Kröger gibt Anregungen und unterstützt die Frauen beim Verbessern ihre Zeichentechnik. Genauso wichtig wie die Kreativität ist das Beisammensein. Die private Kunstschule Kröger bietet auch Kinderkurse an. „Derzeit habe ich noch freie Plätze", sagt Viola Kröger. Interessierte können sich bei ihr melden. Es sind auch neue Kurse, wie ein Grundkurs Zeichnen, Ölmalerei, Druck, Kaltnadelradierung und Arbeiten mit Ton, geplant. FOTO: NICOLE HOLLATZ

Welpen ausgesetzt

Eine Tierschützerin aus Dorf Mecklenburg kümmert sich um fünf Welpen. Seite 10

Info: Viola Kröger, Großschmiedestraße 27., ☎ 0 3841/283889

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Analyse

Heimat - damit plagen sich die Deutschen schon seit mehr als 200 Jahren. Warum wird das ausgerechnet jetzt wieder wichtig? Und können die etablierten Parteien das Thema aus der „rechten Ecke“ holen?

mehr
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist