Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Doppelerfolg für Dassower Radsportler

Kiel/Dassow Doppelerfolg für Dassower Radsportler

Einen zweifachen Doppelerfolg verbuchten die Radsportler des SV Dassow beim 69. Kieler-Woche-Radrennen.

Voriger Artikel
Schiffe aus Wismar für den Neckar
Nächster Artikel
WLan für alle: Stadt will lückenloses Netz

Standen gemeinsam auf das Siegertreppchen: Lukas Stallbaum (r.) und Ben Wustrow (beide SV Dassow).

Quelle: Foto: Ingo Eichberg

Kiel/Dassow. Einen zweifachen Doppelerfolg verbuchten die Radsportler des SV Dassow beim 69. Kieler-Woche-Radrennen. In der Altersklasse der U 11 gewann Lukas Stallbaum nach sieben Kilometer vor seinem Cousin Ben Wustrow. In der U 13 siegte nach zehn Kilometern Chris Eichberg vor Niklas Czuprynska. In beiden Rundstreckenrennen - eine Runde war jeweils einen Kilometer lang - konnten sich die Dassower Fahrer frühzeitig vom Rest des Feldes absetzen und im Team dem Ziel entgegenfahren. Am Ende wurden es ungefährdete Siege für die Fahrer des SV Dassow. Auch ihre anderen Teamkollegen konnten sich gut in Szene setzen. In der U 11 wurde Erik Haase Fünfter, in der U 13 Tim Stallbaum Siebter und in der U 15 kamen Khaled Sarhan, Konstantin Wagner und Marvin Wussow auf die Plätze sechs, sieben und acht. In ihrer Altersklasse wurde nach 25 Kilometern der Sieger ermittelt.

dh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
TSG-Manager und Geschäftsführer Klaus-Dieter Soldat in der Geschäftsstelle des Vereins. In diesen Tagen führt er viele Gespräche.

Wismarer Handball-Verein verändert Strukturen / Neue Spielerinnen verpflichtet

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist