Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Drei Freunde: Ork, Hobbit, Irrer
Mecklenburg Wismar Drei Freunde: Ork, Hobbit, Irrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 23.06.2017

Kunst liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Wenn man Selbiges wiederfindet. Alles begann mit dem Aufruf eines Fotografen. Wer wollte, lieh ihm dank eines Porträtfotos sein Gesicht. Ein anderes sollte hinzukommen und so aus Fremden Freunde machen. Das Projekt lief bereits im Landkreis Ludwigslust-Parchim. Je eine Gesichtshälfte zweier Menschen war dort zusammengefügt worden. Schnell war die Anfrage für einen Shooting-Termin gestellt. Schwarze T-Shirts streiften wir uns über, setzten uns in einen ausgeleuchteten Raum vor die Kamera. Klick, klick, klick – schon waren wir Teil einer Reihe von Aufnahmen, die demnächst in Wismar ausgestellt werden. Gestern ein Link zur Vorschau. Und unsere Handys liefen heiß: „Herrje, weiß nicht, ob die Idee wirklich so gut war“, schrieb mir der eine. „Welcher davon bin ich?!“, fragte der andere. Wir trafen uns auf einen Kaffee. Und gackerten über die Beschreibungen, die uns einfielen beim Anblick unserer verschmolzenen Gesichtsteile:

„Ork“ und „Hobbit“ aus dem Film „Herr der Ringe“, „Irrer“. „Freunde“ kam uns nicht in den Sinn. Von kommendem Freitag an können Sie diese unterhaltsame Ausstellung im Rathaus selbst in Augenschein nehmen.

OZ

Vor 66 Jahren wurde im Wismarer Seehafen die erste Kali-Halle eingeweiht

23.06.2017

OZ-Polit-Talk: Wie verändert der Bau von Kreuzfahrtschiffen die Stadt?

23.06.2017

Haben sie Drogen dabei oder nicht? Diese Frage stellten sich Polizisten, als sich am späten Mittwochabend zwei junge Männer auffällig am Wismarer Bahnhof benahmen.

23.06.2017
Anzeige