Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Drei Wildunfälle gestern früh im Landkreis
Mecklenburg Wismar Drei Wildunfälle gestern früh im Landkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:47 13.04.2013

Das schwerverletzte Tier musste vor Ort von einem Polizeibeamten erschossen werden. Am Auto entstand Sachschaden. Die Polizei fertigte eine Unfallanzeige und stellte eine Wildschadensbescheinigung aus. Der zuständige Jagdpächter wurde über das getötete Tier informiert.

Ein weiterer Wildunfall ereignete sich um 5.50 Uhr auf der Streaße von Brüsewitz in Richtung B 104. Auch hier kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh. Es verendete an der Unfallstelle. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von geschätzten 1500 Euro. Der dritte Unfall ereignete sich gegen 6.20 Uhr auf der Straße zwischen Roxin und Papenhusen. Die 50-jährige VWFahrerin konnte den Zusammenstoß mit dem plötzlich auf die Fahrbahn springenden Reh nicht verhindern. Es erlitt dabei tödliche Verletzungen. Am Wagen entstand ein Schaden von rund 3000 Euro.

OZ

Kassenärztliche Notdienstpraxis am Sana-Hanse-Klinikum, Sa./So.ÄRZTL.Sa./So.Notdienst Sa.Sa., 8 Uhr, bis So.So., 8 Uhr, bis Mo.Kapitänsprom.

13.04.2013

Das Problem: Im Boltenhagener Ortsteil Wichmannsdorf wird es vorerst keinen neuen Parkplatz geben.

13.04.2013

Der 33-jährige Jan B. hatte Unterschriften von Kunden gefälscht und Anzahlungen in die eigene Tasche gesteckt.

13.04.2013
Anzeige