Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Dreijähriger setzt Federbett in Brand
Mecklenburg Wismar Dreijähriger setzt Federbett in Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.04.2014
Groß Stieten

Ein dreijähriger Junge hat vorgestern versucht, mit einem Feuerzeug eine Kerze anzuzünden und dabei ein Federbett in Brand gesetzt. Gegen 8.30 Uhr wurde die Polizei in Wismar über eine Qualmentwicklung in einer Wohnung in der Ringstraße in Groß Stieten informiert. Als fünf Minuten später Polizeibeamte eintrafen, waren bereits Feuerwehrleute aus Groß

Stieten und Dorf Mecklenburg vor Ort. Sie mussten die Wohnungstür öffnen, weil niemand zu Hause war. Im Schlafzimmer entdeckten sie einen Schwelbrand des Federbettes. Durch die Hitze des Feuers wurden das Fenster, die Möbel sowie die Wände im Flur beschädigt. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Die Mieterin berichtete den Polizeibeamten später, dass sie etwa zehn Minuten allein in der Küche war, als sie den Qualm bemerkte. Sie nahm ihre beiden Kinder und brachte sie zu einer Nachbarin. Als sie zur Wohnung zurückkam, um die Ursache des Qualms festzustellen, war die Tür zugefallen. Sie informierte die Feuerwehr und befragte ihren Sohn. Der Dreijährige erzählte, dass er mit einem Feuerzeug gespielt habe und eine Kerze anzünden wollte. Wie das Federbett in Brand geriet, hat er nicht gesagt. Gefahren für weitere Hausbewohner bestanden nicht. Alle drei betroffenen Personen blieben unverletzt. Der Schaden wurde zunächst auf 1000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.



OZ

Notruf, Apotheken-Notdienst, Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst, Tierärzte-Notdienst, Lebenshilfe - wichtige Ansprechpartner in Wismar auf einen Blick.

04.04.2014

20 Mitarbeiter ziehen in den Neubau nach Wismar. Stadt verhandelt bereits über eine Neuvermietung. Umzug des Jobcenters in der August-Bebel-Straße möglich.

04.04.2014

Am Sonntag findet in der Hansestadt ein Baseballturnier statt. Es kommen drei Teams aus Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein, nämlich die Schwerin Diamonds, ...

04.04.2014