Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Drogen-Prozess wird neu aufgerollt

Schwerin Drogen-Prozess wird neu aufgerollt

Bundesgerichtshof hob erstes Urteil auf

Schwerin. /Wismar. Gut ein Jahr nach der Verurteilung eines jetzt 23-Jährigen aus Wismar wegen bewaffneten Drogenhandels hat der Prozess am Schweriner Landgericht gestern neu begonnen. Der Mann hatte Beschwerde gegen die Haftstrafe von viereinhalb Jahren eingelegt und vor dem Bundesgerichtshof Recht bekommen. Nach Ansicht der obersten Richter sei in der ersten Verhandlung nicht ausreichende geprüft worden, ob der Mann tatsächlich von eigenem Gewinnstreben geleitet wurde. Im ersten Verfahren waren die Richter davon überzeugt, dass der Mann im Sommer 2014 mit Komplizen begonnen hatte, in Wismar einen Drogenhandel aufzubauen. Dazu soll er drei Kilogramm Amphetamin, 70 Gramm Kokain und eine Waffe samt Munition in eine Wismarer Wohnung gebracht haben.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hintergrund

Die Spur des Berliner Attentäters Anis Amri führte monatelang durch deutsche Amtsstuben und ein Gefängnis, durch Akten der Ermittler und der Terrorexperten.

mehr
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist