Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Drogen-Prozess wird neu aufgerollt
Mecklenburg Wismar Drogen-Prozess wird neu aufgerollt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 10.01.2017

/Wismar. Gut ein Jahr nach der Verurteilung eines jetzt 23-Jährigen aus Wismar wegen bewaffneten Drogenhandels hat der Prozess am Schweriner Landgericht gestern neu begonnen. Der Mann hatte Beschwerde gegen die Haftstrafe von viereinhalb Jahren eingelegt und vor dem Bundesgerichtshof Recht bekommen. Nach Ansicht der obersten Richter sei in der ersten Verhandlung nicht ausreichende geprüft worden, ob der Mann tatsächlich von eigenem Gewinnstreben geleitet wurde. Im ersten Verfahren waren die Richter davon überzeugt, dass der Mann im Sommer 2014 mit Komplizen begonnen hatte, in Wismar einen Drogenhandel aufzubauen. Dazu soll er drei Kilogramm Amphetamin, 70 Gramm Kokain und eine Waffe samt Munition in eine Wismarer Wohnung gebracht haben.

OZ

Mehr zum Thema

Die Spur des Berliner Attentäters Anis Amri führte monatelang durch deutsche Amtsstuben und ein Gefängnis, durch Akten der Ermittler und der Terrorexperten.

05.01.2017

Bürgermeister Thomas Beyer (SPD) äußert Wünsche im OZ-Gespräch

07.01.2017

Bürgermeister Thomas Beyer (SPD) äußert Wünsche im OZ-Gespräch

07.01.2017

Landes- und Kreismittel für Kindertageseinrichtungen sind erhöht worden / Dennoch gibt es im Gremium Enthaltungen und Ablehnungen

10.01.2017

Die Wismarer Stadtbibliothek sucht Tandempartner für das Projekt

10.01.2017

Treffen von Volksbund und Ahnenforschern

10.01.2017
Anzeige