Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Drogendealerprozess unterbrochen
Mecklenburg Wismar Drogendealerprozess unterbrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:35 12.03.2013
Sicherheitskontrolle auch f�r interessierte Zuh�rer, alles wird durchsucht. Das Handy und andere mitgef�hrte Utensilien werden in einem Umschlag aufbewahrt (links). Im Hintergrund ist die Sicherheitsschleuse zu sehen. Fotos (2): Cornelius Kettler

Das allerdings richtete sich nicht an die Angeklagten. Armin Lessel wies jetzt den Antrag der Verteidigung auf Aussetzung der Hauptverhandlung und die Aufhebung der Haftbefehle gegen die Angeklagten Jörg M., Dietmar S. und Marko D. endgültig mit einem Kammerbeschluss zurück.

Immer wieder hatte es Diskrepanzen zwischen Staatsanwaltschaft und Verteidigung gegeben, die den Fluss der Beweisaufnahme beeinträchtigten. Den Vorwurf der sechs Verteidiger, Beweismaterial hätte ihnen in der Vergangenheit nicht umfänglich zur Verfügung gestanden, wischte der Richter in seiner Erklärung vom Tisch. Die Verhandlung wird am 18. März fortgesetzt.

Lesen Sie mehr dazu in der Mittwochsausgabe der OSTSEE-ZEITUNG (Wismarer Zeitung).

OZ

Zehn alkoholisierte Fahrer und vier, die unter Drogeneinfluss hinterm Lenkrad saßen, hat die Polizei von Freitagnachmittag bis Montagfrüh gestoppt. So wurde ein 25-Jähriger am Freitag um 14.40 Uhr in der Dr.-Unruh-Straße in Wismar festgestellt.

26.02.2013

Die Wismarer Rockabilly-Kultband „Boogie Beat Busters“ lädt am Freitag, 1. März, wieder in die alte Mensa am Friedenshof zum Johnny-Cash-Abend ein. „Am 26. Februar wäre Johnny Cash, der von 1932 bis 2003 lebte, 81 Jahre alt geworden.

26.02.2013

Das „Klamöttchen“ in der Lübschen Straße ist mehr als nur ein Secondhandladen. Für die Menschen, die dort arbeiten, ist er ein Weg zurück ins Leben.Kurz nach 15 Uhr schaltet Klaus Dimke das Licht aus und schließt die Tür nach seiner Drei-Stunden-Schicht ab.

26.02.2013
Anzeige