Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Ehemalige Schweineställe entpuppen sich als Müllhalde
Mecklenburg Wismar Ehemalige Schweineställe entpuppen sich als Müllhalde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 24.10.2016
Müll stapelt sich an und in den Schweineställen in der Nähe der Klützer Straße. Quelle: Karl-Ernst Schmidt

Die Flächen rund um die ehemaligen Schweineställe nahe der Nähe der Klützer Straße in Grevesmühlen verkommen zu einer Müllhalde. Alte Reifen von Traktoren und Fahrrädern, verrostete Küchengeräte, Gartenstühle, Plastikeimer, Kabelreste, Felgen, Staubsauger, Badvorleger und anderer illegal entsorgter Müll stapeln sich vor, hinter und in den Gebäuden.

Nach Informationen aus der Bevölkerung sollen sich in den Häusern auch häufig Kinder aufhalten und spielen.

Das Problem sei bekannt, erklärt Bürgermeister Jürgen Ditz (ptl.). Geplant sei, die Schweineställe hinter den Wohngebieten „Mühlenblick“ und „Alte Gärtnerei“ noch in diesem Jahr abzureißen. Nur hakt es an der Fördermittelzusage des Landes. Die Stadt hatte mit Kosten von etwa 300000 Euro kalkuliert, für die auch Fördermittel fließen sollten. Wegen der Asbestbelastung der Ställe wird das Vorhaben jedoch teurer als geplant.

jf

Mehr zum Thema

Gebrauchte Verpackungen landen in Deutschland im gelben Sack und der gelber Tonne - eigentlich zur Wiederverwertung. Fast die Hälfte der Verpackungsabfälle wird jedoch verbrannt. Ein neues Gesetz soll das ändern.

19.10.2016

Mehr als 100 Teilnehmer beim 11. Landesimkertag auf Rügen

19.10.2016

Seeheilbad fühlt sich um touristische Erfolge betrogen / Klares Nein im Genehmigungsverfahren erwartet

19.10.2016

Lockere Stimmung, gute Ergebnisse und perfektes Veranstaltungsgelände bei der ersten Zuchtschau in Bobitz

24.10.2016

Die Poeler Gemeindevertreter stimmen für den Küstenschutz / Gemeinde muss sich an den Kosten beteiligen / Verstärkung der Düne ist als zweiter Schritt im Gespräch

24.10.2016

Vör poor Johren bün ik in de Hamburgsche Hannelskammer inladt’ wäst un na de Tagung güng dat ok siehr hanseatisch tau un ick kam mit enen Mann in mien Öller an enen Disch tau sitten.

24.10.2016
Anzeige