Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Ein Bus pro Stunde? Für das Phantechnikum zu dürftig

Wismar Ein Bus pro Stunde? Für das Phantechnikum zu dürftig

Kritik am Nahverkehrskonzept: Seit der Umstellung des Fahrplans im Januar wird in Wismar die Haltestelle Bürgerpark/Tierpark weniger frequentiert. Besonders Schulklassen wird dadurch die Anreise zum Technischen Landesmuseum erschwert.

Voriger Artikel
Traditionspflege auf der „Wissemara“
Nächster Artikel
Flucht vor der Polizei: Mann springt aus Auto

Die Haltestelle Tierpark/Bürgerpark liegt gegenüber vom städtischen Pflegeheim und dem Phantechnikum (unten) in Wismar.

Quelle: Vanessa Kopp

Wismar. Ein Bus pro Stunde? Das ist dem Phantechnikum zu wenig. Durch die Einführung des neuen Nahverkehrskonzepts in Nordwestmecklenburg hat sich auch der Stadtverkehr in Wismar verändert. Die Haltestelle Bürgerpark/Tierpark wird nur noch einmal pro Stunde angefahren. Besonders Schulklassen erschwere das die Anreise, so die Kritik des Technischen Landesmuseums.

Eine Lösung: Eine andere Linie nutzen, an der Lübschen Straße aussteigen und den Rest zu Fuß gehen. „Aber erklären Sie das mal einem Auswärtigen“, winkt Museumsdirektor Andrej Quade ab. Geschweige denn Menschen mit Behinderungen beziehungsweise älteren Besuchern.

Die Nahbus GmbH zeigt sich bereit, Gespräche mit dem Phantechnikum zu dem Thema zu führen.

Vanessa Kopp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Die Busse der VVR werden die Anhänger für den Fahrradtransport auch in dieser Saison wieder über die Insel ziehen.

VVR fährt auf Linie 30 jetzt auch am Wochenende / Keine Verbesserungen bei Touren von Schaprode zum Festland

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist