Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneefall

Navigation:
Einkaufszentrum MEZ wird verkauft

Gägelow Einkaufszentrum MEZ wird verkauft

Das Einkaufszentrum im Gägelower Einkaufs- und Gewerbepark wird bald einen neuen Eigentümer haben.

Voriger Artikel
Mit Herrn Lehmann ins Theater
Nächster Artikel
Tour führt bis nach Gambia

Das MEZ in Gägelow, das erste Einkaufszentrum nach westlichem Standard in Mecklenburg-Vorpommern, wird an einen neuen Eigentümer verkauft.

Quelle: Norbert Wiaterek

Gägelow. Das MEZ im Herzen des Gägelower Einkaufs- und Gewerbeparks wird verkauft. Diese überraschende Nachricht verkündete Karina Stenker am Freitagabend während des Jahresempfangs der Interessengemeinschaft „Wirtschaft im Raum Gägelow“ (WIR) und der Gemeinde. Die Center-Managerin wollte jedoch noch nicht verraten, wer neuer Eigentümer des 1992 eröffneten Hauses wird.

Auch zum Zeitpunkt der Übergabe und zum Kaufpreis sagte sie nichts. „Ich bitte um Geduld. Mitte März wird es die Information geben“, versprach Stenker. Das MEZ gehört derzeit einem Münchner Immobilienunternehmen, der Jost Hurler Beteiligungs und Verwaltungs GmbH & Co. KG. Stenker gab außerdem bekannt, dass noch in diesem Jahr ein „Kaufland“-Supermarkt im Erdgeschoss des MEZ eröffnet wird. Dafür schließt der „real“-Markt zum 30. September.



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist