Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Eisenbahnprojekt kostet 26 Millionen Euro

Wismar Eisenbahnprojekt kostet 26 Millionen Euro

Von 2015 bis 2017 baut die Deutsche Bahn in Wismar (Nordwestmecklenburg) eine neue Brücke. Die zwei vorhandenen Übergänge wird es dann nicht mehr geben.

Voriger Artikel
Erste Störche im Nordwestkreis angekommen
Nächster Artikel
Unbekannte überfallen und berauben Spaziergänger

In der Poeler Straße in Wismar (Nordwestmecklenburg) gibt es noch zwei Bahnübergänge. Das soll sich ändern. Nach den Bauarbeiten gibt es einen Bahnübergang, unter den die Autos durchfahren.

Quelle: Heiko Hoffmann

Wismar. Von 2015 bis 2017 baut die Deutsche Bahn in der Poeler Straße in Wismar (Nordwestmecklenburg) eine neue Eisenbahnbrücke. Die zwei vorhandenen Bahnübergänge wird es dann nicht mehr geben. Die Straße wird abgesenkt, die Autos fahren dann unter der Brücke mit drei Eisenbahngleisen durch. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 26 Millionen Euro, die Stadt muss acht Millionen tragen und hofft, diese Summe auf zwei Millionen reduzieren zu können. Fördermittel beim Land sind beantragt.

Mehr dazu lesen Sie in der Donnerstagsausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Wismarer Zeitung).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist