Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Erneut Einbrüche in Wohnhäuser im Landkreis
Mecklenburg Wismar Erneut Einbrüche in Wohnhäuser im Landkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 01.11.2016

Wegen eines Einbruchs wurde die Polizei am Sonnabend nach Dorf Mecklenburg in den Ortsteil Karow gerufen. Dort stellten die Beamten fest, dass die Täter auch in das Nachbarhaus eingestiegen waren. Nach Angaben der Polizei hatten sich die Täter in der Nacht zu Sonnabend durch das Aufbohren der Fenster Zugang zu den Häusern verschafft. Der Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Bereits vor wenigen Tagen hatte die Polizei in Grevesmühlen zwei Wohnungseinbrüche gemeldet. So hatten unbekannte Täter sich Zutritt zu Einfamilienhäusern an der B 105 sowie im Wohngebiet am Bleicherberg verschafft. In beiden Fällen waren die Bewohner nicht zu Hause, es entstand erheblicher Sachschaden. Ein weiterer Fall ereigneten sich in Gägelow im Woltersdorfer Weg.

Die Polizei bietet Beratungen dazu an, wie Eigentümer ihre Häuser sicherer machen können. Zudem verweist sie auf die Internetseite zur Kriminalprävention der Länder und des Bundes. Auf www.k-einbruch.de informiert die Polizei über einbruchhemmende Türen, Fenster oder Rollläden sowie über Beschläge und Schließzylinder.

OZ

Mehr zum Thema

Ob es um Trump, die AfD, den Brexit oder Bob Dylan geht: Der peruanische Nobelpreisträger Mario Vargas Llosa nimmt kein Blatt vor den Mund.

28.10.2016

Vor vier Jahren setzte das MacBook Pro mit seinem exzellenten Retina-Display neue Maßstäbe im Laptopmarkt. Mit einem runderneuerten Modell will Apple mit einem alternativen Touch-Bedienkonzept punkten. Erste Eindrücke aus einem Praxistest.

09.11.2016

OZ-Reporterin Annett Meinke hat ein Buch veröffentlicht / Im Interview verrät sie, was sie dazu bewogen hat

29.10.2016

Martina Tegtmeier, Landesgeschäftsführerin der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik in MV, und Karin Lechner, Vorsitzende des Kreisseniorenbeirates, laden am Mittwoch, 16.

01.11.2016

Von November 2016 bis April 2017 halten Archäologen in Groß Raden bei Sternberg interessante Vorträge. Bei den Veranstaltungen im Archäologischen Freilichtmuseum steht die Forschung im Mittelpunkt.

01.11.2016

Ein Chor- und Orchesterkonzert findet am 6. November um 17 Uhr in der Gadebuscher Kirche statt. Das Publikum hört Werke von Mozart, Mendelssohn Bartholdy, Marcello und Bach.

01.11.2016
Anzeige