Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Erste Schnitzeljagd startet im Phantechnikum
Mecklenburg Wismar Erste Schnitzeljagd startet im Phantechnikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 14.03.2013
Eine Frage bei der ersten Schnitzeljagd im Phantechnikum: Wie funktioniert eine Dampfmaschine und was ist eine Transmission? Quelle: Peter Lück
Wismar

Am kommenden Sonntag wird es knifflig im Phantechnikum, denn die erste Schnitzeljagd steht auf dem Programm. Sie findet in zwei Durchgängen statt. Der erste beginnt um 10 Uhr im Technikerlebnismuseum, der zweite um 14 Uhr. Mitmachen können alle Besucher, die zu den „Jagdzeiten“ im Haus sind — eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die drei besten Teams je Durchgang gewinnen kleine Preise. Es wird eine Teilnahmegebühr von 1,50 Euro zusätzlich zum regulären Eintrittspreis erhoben. Während der Schnitzeljagd haben die Gäste die Möglichkeit, das Phantechnikum in Gruppen — bestehend aus drei bis fünf Personen — zu erkunden. Den Teilnehmern werden Klemmbretter und „Jagdunterlagen“ ausgehändigt. Anhand von Fotoausschnitten verfolgen sie etwa zwei Stunden lang eine Route durch das Museum, an den einzelnen Stationen sind kreative Aufgaben zu lösen oder Fragen zur Ausstellung zu beantworten. Maximal 100 Punkte können erreicht werden. Die Preise werden um 12.30 und 16.30 Uhr übergeben.

Das Phantechnikum ist dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 6 Euro, Kinder zwischen 6 und 17 Jahren 4 Euro. Kinder unter 6 haben freien Eintritt.

OZ

Trotz Eis und Schnee wird in der Neustadt gearbeitet.

14.03.2013

„Zwei Ansätze“ ist der Titel der neuen Ausstellung im Baumhaus am Alten Hafen. Sie wird am Freitag, dem 22. März, um 19.30 Uhr eröffnet. Holle Schäfer und Sebastian Menzke, Absolventen der Hochschule Wismar, präsentieren Schmuck und Malerei.

14.03.2013

Der nicht seetüchtige Frachter wurde zur Reparatur nach Kaliningrad geschleppt. Die Hafenbehörde und der Reeder fanden einen Kompromiss.

14.03.2013
Anzeige