Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Erzieherausbildung startet im August
Mecklenburg Wismar Erzieherausbildung startet im August
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.09.2017
Wismar

Krippe, Kindergarten, Erzieherausbildung – alles unter einem Dach. Das „Pädagogische Forum“ der gemeinnützigen LernWert GmbH Wismar beginnt am 20.

August 2018 mit der Erzieherausbildung in dem neuen Gebäude am Gerberhof. Bis dahin befindet sich der Sitz in der Neustadt 23. Leiten wird die Schule Anja Graeff: „Wir beginnen mit 25 Ausbildungsplätzen. Bei vierjähriger Ausbildung kommen wir perspektivisch auf maximal 100 Plätze.“

Der Bedarf ist landesweit riesig. Der Erziehermangel stellt zum Beispiel Kitas vor große Probleme. Fachkräfte werden daher händeringend gesucht. „Wir bieten eine so genannte Breitbandausbildung an, also für den Krippenbereich und für Kinder und Jugendliche bis 21 Jahre“, erläutert Anja Graeff.

Absolventen werden ausgebildet zu staatlich anerkannten Sozialassistenten und staatlich anerkannten Erziehern. Bewerbungsschluss für das Schuljahr 2018/19 ist der 6. Februar nächsten Jahres. LernWert selbst will mit zwei Ausbildungsplätzen starten. Schule und Praxis sollen im monatlichen Wechsel stattfinden. „Das hat für die Träger der einzelnen Einrichtungen den Vorteil, dass sie mit den Auszubildenden besser planen können“, erläutert die künftige Schulleiterin, die in der Kombination von Kita und Ausbildung unter einem Dach eine ideale Ergänzung sieht. Eine Bibliothek über zwei Etagen in dem neuen Haus – ein Bereich für Kinder, der andere für die angehenden Erzieher – wird beides miteinander verbinden.

Die nächsten staatlichen Schulen für die Erzieherausbildung befinden sich in Schwerin und Rostock. Demnächst hilft Wismar, den Bedarf zu decken.

Heiko Hoffmann

Die „StadtSpatzen“ wollen im Sommer 2018 loslegen / Anmeldungen bereits möglich

30.09.2017

Agentur will künftige Kabinenbauer qualifizieren

30.09.2017

Neuklosters Gymnasiasten haben Römer zu Gast / Der gemeinsame Unterricht dauert eine Woche

30.09.2017