Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Es geht um das Nichts!
Mecklenburg Wismar Es geht um das Nichts!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:12 19.04.2018
Klaus Deistung freut sich auf seine vierte Vorlesung für Kinder. Quelle: Foto: Hs Wismar

In einem Vakuum gibt es kein Leben, eine Kerze erlischt und Schall wird nicht übertragen – die nächste Vorlesung der Kinder-Uni widmet sich unter dem Titel „Vakuum – spannende Möglichkeiten mit Nichts“ diesem Thema. „Obwohl ein Vakuum aus ,Nichts’ besteht, hat es sehr viel Kraft“, sagt Klaus Deistung. Er wird in der Vorlesung Vorgänge unter Vakuumbedingungen anhand physikalischer Experimente demonstrieren. Dazu gehört zum Beispiel, wie sich durch Unterdruck ein Nordlicht nachbilden lässt. Wie die Kinder-Uni-Studenten auch zu Hause Vakuum erzeugen können, lediglich mit einem Glas, mit einem Getränk sowie einen Halm, wird er ebenfalls zeigen. Wieviel Vakuum man benötigt, um so dünne Schichten aus Gold, Kupfer herzustellen, dass man durch sie hindurchsehen kann und wofür diese eingesetzt werden, wird ausführlich erklärt. So gibt es sowohl einen großen Bedarf an dünnen Schichten für den Laboreinsatz als auch deren Einsatz im Alltag, zum Beispiel dann, wenn Räume vor starker Sonneneinstrahlung geschützt werden sollen. Nach seinem Studium zum Ingenieur des Nachrichtentechnischen Dienstes bildete Klaus Deistung Funkmechaniker aus, um als Student in den Hörsaal zurückzukehren. Denn 1980 begann er ein Aufbaustudium an der Hochschule Wismar zum Diplom-Ingenieur. Nach diesem Abschluss und einer kurzen Unterbrechung blieb er ab 1985 der Hochschule bis zur Rente treu. Seine nunmehr vierte Vorlesung für Kinder von acht bis zwölf Jahren beginnt am Freitag, 27. April, um 15 Uhr sowie um 16.30 Uhr.

Anmeldungen über www.hs-wismar.de/kinderuni, per E-Mail an kinder-uni@hs-wismar.de, telefonisch bei Silke Schröder unter ☎ 03841 / 75372 09 oder direkt vor der Vorlesung möglich. Die Teilnahme ist kostenlos. Eltern, Verwandte, Freunde können die Vorlesung im Hörsaal 201 mittels Videoübertragung verfolgen.

OZ

Mehr zum Thema

Im Interview plädiert Ministerpräsidentin Manuela Schwesig dafür, die Diskussion um den Ausbau der Ostsee-Pipeline nach Russland nicht unnötig anzuheizen. Bis zum Sommer soll der Bund zudem definitiv entschieden haben, ob die Darßbahn gebaut wird.

23.04.2018

Regierungs- chefin Manuela Schwesig (SPD) zeigt im Vorpommern- Interview mit der OZ Sympathie für Darßbahn und Nord Stream.

23.04.2018

Der Schweriner Jürgen Brähmer (39) spricht über seine Zukunft – als Boxer, Trainer und Geschäftsmann – und erklärt, warum er auf Millionen verzichtet hat.

23.04.2018

Wismar. Ein Lkw-Fahrer Mann ist bei einem Auffahrunfall am Mittwoch auf der A 20 bei Wismar schwer verletzt worden.

19.04.2018

Die Bürgerstiftung der Hansestadt Wismar hat 2012 ein Projekt initiiert / Sieben Schulen beteiligen sich

19.04.2018
Aktuelle Beiträge Wismar/Grevesmühlen - Wismar wird sicherer

Polizei registriert deutlich weniger Straftaten in der Hansestadt und im Kreis

19.04.2018
Anzeige