Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Fakultät für Wirtschaftswissenschaften verabschiedet Absolventen
Mecklenburg Wismar Fakultät für Wirtschaftswissenschaften verabschiedet Absolventen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 22.03.2016
Die besten Absolventen wurden mit Preisen ausgezeichnet (v. l.): Stephanie Grunewald, Doreen Möller, Benjamin Scheibe, Hanna Meyer und Karoline Hauser. Quelle: Georg Hundt

Mehr als 300 Studierende der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule Wismar haben im vergangenen Semester ihr Studium erfolgreich abgeschlossen. Viele von ihnen sind gemeinsam mit Verwandten und Freunden der Einladung zur feierlichen Exmatrikulation in die St.-Georgen-Kirche in Wismar gefolgt.

Diese große Zahl der Absolventen ist nicht nur ein Spiegelbild der begehrten Ausbildung an der Hochschule Wismar, sie ist auch der Grund, warum die Verabschiedung in einer der Kirchen stattfindet:

keiner der Hörsäle hätte ausreichend Platz geboten. All jene, die es einrichten konnten, am vergangenen Freitag an ihren Studienort zurückzukehren, konnten nach den Mühen des Studiums ein feierliches Programm genießen.

Der Alumni-Beauftragte der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Prof. Dr. oec. Erhard Alde moderierte den feierlichen Nachmittag. Er wies auf das Besondere dieser Veranstaltung hin: Vor rund 20

Jahren, am 30. August 1996, fand in der Gerichtslaube des Rathauses der Hansestadt Wismar die erste Zeugnisübergabe statt. Damals wurden 22 Zeugnisse überreicht.

Heute sind es 311 Urkunden, die den erfolgreichen Abschluss des Studiums dokumentieren. Zur Zeugnisübergabe wurden schließlich Absolventen aus 20 verschiedenen Präsenz- und Fernstudiengängen auf die Bühne gerufen. Egal, ob sie nunmehr als Spezialisten auf den Gebieten der Betriebswirtschaft, der Wirtschaftsinformatik, des Wirtschaftsrechts, der digitalen Logistik, dem Management oder Tax and Business Consulting aktiv sind, gemeinsam wurden die Besten der Studiengänge gefeiert.

Zum Abschluss haben Absolventen, Lehrkräfte und Gäste beim Sektempfang gemeinsam auf das Erreichte angestoßen und die offizielle Feier ausklingen lassen.

Von Karin Bergmann

Viele Eisenbahnfans erwartet Eva Eckert am Osterwochenende am Klützer Bahnhof. Die Mitarbeiterin der Stiftung Deutsche Kleinbahnen wird dann wieder den „Lütt Kaffeebrenner“ ...

22.03.2016

Denkmal für ein Lebensmittel

22.03.2016

Zwei Autos stießen am Sonntag gegen 17 Uhr auf der Bundesstraße 106/Bad Kleiner Kreuzung zusammen, wobei zwei Insassen verletzt wurden.

22.03.2016
Anzeige