Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Fass ohne Boden
Mecklenburg Wismar Fass ohne Boden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.07.2016

So wie die Sanierung des Stadions angedacht ist, bleibt es Stückwerk. Bei 5,63 Millionen Euro wird es mit großer Sicherheit nicht bleiben. Museum, Theater – die Kosten werden vermutlich abermals aus dem Ruder laufen. Noch ein Fass ohne Boden in Wismar ist zu befürchten. Allein der Eingangsbereich soll über eine halbe Million Euro verschlingen. Davon wird das Stadion nicht einen Deut besser nutzbar sein.

Keine Frage: Der Sport muss in Wismar endlich besser gefördert werden. Doch die Mehrzweckhalle als Trainings- und Veranstaltungsstätte wird weit mehr genutzt. Sie sollte Priorität genießen. Wismar braucht kein Kurt-Bürger-Stadion in seinem jetzigen Zuschnitt. Zu groß, keine Atmosphäre, der Schall geht in die Kuhweide, die Zuschauer sind zu weit weg vom Rasen. Das bringt keine Punkte. Wismar braucht eine neue, kleinere und moderne Arena. Alles andere wäre eine halbe Sache, die viel kostet.

OZ

Die Gesamtkosten (Stand Juni 2016) belaufen sich auf 5,63 Millionen Euro. Im Einzelnen geht es um diese Abschnitte: 1. Neubau Umkleidegebäude ...

15.07.2016

Der Brand in der früheren psychiatrischen Klinik am Dahlberg ist aufgeklärt. Die Staatsanwaltschaft Schwerin hat gestern beim Amtsgericht Wismar gegen zwei Jugendliche ...

15.07.2016

1. Männermannschaft darf nun Wanderpokal behalten

15.07.2016
Anzeige