Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 17 ° Regen

Navigation:
Fass ohne Boden

Fass ohne Boden

So wie die Sanierung des Stadions angedacht ist, bleibt es Stückwerk. Bei 5,63 Millionen Euro wird es mit großer Sicherheit nicht bleiben.

So wie die Sanierung des Stadions angedacht ist, bleibt es Stückwerk. Bei 5,63 Millionen Euro wird es mit großer Sicherheit nicht bleiben. Museum, Theater – die Kosten werden vermutlich abermals aus dem Ruder laufen. Noch ein Fass ohne Boden in Wismar ist zu befürchten. Allein der Eingangsbereich soll über eine halbe Million Euro verschlingen. Davon wird das Stadion nicht einen Deut besser nutzbar sein.

Keine Frage: Der Sport muss in Wismar endlich besser gefördert werden. Doch die Mehrzweckhalle als Trainings- und Veranstaltungsstätte wird weit mehr genutzt. Sie sollte Priorität genießen. Wismar braucht kein Kurt-Bürger-Stadion in seinem jetzigen Zuschnitt. Zu groß, keine Atmosphäre, der Schall geht in die Kuhweide, die Zuschauer sind zu weit weg vom Rasen. Das bringt keine Punkte. Wismar braucht eine neue, kleinere und moderne Arena. Alles andere wäre eine halbe Sache, die viel kostet.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.