Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Fernseh-Star mit seltsamem Hobby
Mecklenburg Wismar Fernseh-Star mit seltsamem Hobby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.03.2013
Wigald Boning (46) zeigt vor ausverkauftem Saal, was er in seiner Freizeit treibt: Der Fernseh-Star und Komiker sammelt und interpretiert Einkaufszettel. Seine Zuhörer bringt er damit zum Lachen. Quelle: Vanessa Kopp
Wismar

Milch, Maggi-Zeug, Blumenerde, graue Hose, Brötchen. Ein ganz normaler Einkaufszettel — jedoch nicht für Wigald Boning. Am Mittwochabend stellte der deutsche Komiker im Wismarer Rathaus sein Buch „Butter, Brot und Läusespray“ vor und zeigte, dass nichts so viel über einen Menschen verrät wie sein Einkaufszettel.

Wigald Boning sammelt bereits seit 1999 Einkaufszettel. „Mit meiner langjährigen Erfahrung kenne ich die verschiedenen Zetteltypen“, erklärt Boning den 180 Zuhörern. „So kann man sehr leicht den Unterschied zwischen Parkplatz- oder Mülleimerzetteln sehen.“ In detektivischer Kleinstarbeit interpretiert Boning, bekannt durch die Comedy-Sendung „RTL Samstag Nacht“ und als Teil des Musikduos „Die Doofen“, seine Einkaufszettelsammlung: unleserlich oder leserlich, geschrieben oder gemalt, abgestrichen oder eingerissen, aus dem Norden oder Süden, aus Deutschland oder Frankreich.

Doch selbst der Einkaufszettelprofi kann nicht alles entziffern, was auf seinen Sammlerstücken steht. „Kann das jemand von Ihnen lesen?“, bindet er das Publikum mit ein. „Oder ist der Zettel vielleicht von einem von Ihnen?“ Bei den Zuhörern kommt das verrückte Hobby des Fernseh-Stars gut an. „Das Buch habe ich noch nicht gelesen, aber heute Abend gekauft“, sagt Heike Mohri. „Ich habe mich überraschen lassen und fand den Abend wirklich sehr lustig.“ Ihr Begleiter Jörg Grüttner ergänzt: „Ich werde mir in Zukunft wohl mehr Gedanken machen, wenn ich einen Einkaufszettel schreibe.“

Wer wisse schon, ob dieser nicht eines Tages in der Sammlung von Wigald Boning lande.

Dessen Repertoire an Einkaufslisten wächst während seiner Deutschlandtour stetig an. „Als ich das Buch geschrieben habe, hatte ich knapp 1300 Einkaufszettel“, sagt Wigald Boning. „Jetzt bekomme ich täglich mehr.“ So auch von Regina Ihde. „Ich habe extra einige meiner letzten Zettel für Herrn Boning mitgebracht“, sagt die 58-Jährige. Gelacht hat sie viel: „Ich habe mich und meine Schreibweise auf den Zetteln in einigen Beispielen wiedererkannt.“

Vanessa Kopp

Landrätin Birgit Hesse zeigt sich zufrieden mit den Verhandlungen in Schwerin.

08.03.2013

Um die kommende Punktspielsaison der Kinder und Jugendlichen des Tennisclubs Weiß-Rot Wismar geht es am morgigen Sonnabend um 14 Uhr bei einem Treffen im Clubraum in der Goethestraße.

08.03.2013

Der erste Haase-Sonntagsfloh- und Krammarkt des Jahres findet am 10. März auf dem Obi-Parkplatz in der Werftstraße statt. Von 10 bis 17 Uhr sind Jung und Alt willkommen.

08.03.2013
Anzeige