Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Feuerwehr-Meisterschaft: 6. Platz für Hohen Viecheln

Hohen Viecheln/Rostock Feuerwehr-Meisterschaft: 6. Platz für Hohen Viecheln

Die Wehr vom Schweriner See war bei den deutschen Titelkämpfen das beste Team aus MV

Voriger Artikel
„Briefmarkenopa“ findet Nachfolger
Nächster Artikel
Postbriefkasten entwendet

Das gesamte Hohen Viechelner Team: Stefan Solinski, Mirko Dummer, Detlef Gutsch, Benny Anders, Rando Sloboda, Tim Bodenhaupt, Nick Janzer (hinten v. l.), Katy Hinrichs, Ricardo Janzer, Daniel Jarke, Anne Roeschert, Volker Janzer, Kim Jünemann (vorn v. l.).

Quelle: Feuerwehr

Hohen Viecheln/Rostock. Das Männerteam der Freiwilligen Feuerwehr Hohen Viecheln hat bei den Deutschen Feuerwehrmeisterschaften in Rostock den sechsten Platz belegt. Damit hat sich diese Vertretung als beste Mannschaft Mecklenburg-Vorpommerns in der Disziplin „Löschangriff nass“ platziert. Die Kameraden erreichten am Wochenende eine Zeit von 23,42 Sekunden.

„Wir sind stolz über unsere erbrachten  Leistungen“, sagte Wehrführer Rando Sloboda. Die insgesamt 29 Mannschaften starteten auf einem Nebenplatz des Ostseestadions. Sieger wurde das Team Märkisch-Oderland mit einer Zeit von 21,57 Sekunden vor der Freiwilligen Feuerwehr Stücken mit 22,29 Sekunden und den Kameraden vom Team Lausitz 1 mit 22,46 Sekunden. Die Platzierung der weiteren Männer-Teams aus MV lauten: 11. Team Landkreis Rostock, 14. Team Mecklenburg-Vorpommern 2, 17. Stadt Rostock, 23. Team Mecklenburg-Vorpommern 1, 28. Freiwillige Feuerwehr Altentreptow. Bei den Frauenteams konnte eine Mannschaft aus MV gewinnen: Die Mädels von der Freiwilligen Feuerwehr Gresse erkämpften sich den Meistertitel. Darüber hinaus stellten sie mit 24,53 Sekunden einen neuen deutschen Rekord auf.

Peter Täufel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist