Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Flächenbrand im Stadtteil Wendorf

Wismar Flächenbrand im Stadtteil Wendorf

Rund 35 Einsatzkräften rückten am Donnerstagabend aus / Zwei Hektar Brachland zerstört

Voriger Artikel
Osterspaß im Phantechnikum
Nächster Artikel
Zwei Brände in einer Kleingartenanlage gelegt

Rund 35 Feuerwehrleute waren bei dem Flächenbrand am Donnerstagabend in Einsatz.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Wismar Altstadt

Wismar. Großeinsatz für die Wismarer Feuerwehren: Am Donnerstagabend ist um 20.30 Uhr im Stadtteil Wendorf ein Brand auf einer Brachfläche in der Nähe des Bürgerparks ausgebrochen. Rund 35 Einsatzkräfte aus allen drei Wehren — der Berufsfeuerwehr Wismar sowie den beiden Freiwilligen Feuerwehren Altstadt und Friedenshof — rückten mit neun Fahrzeugen zu dem Löscheinsatz aus. Zudem waren mehrere Streifenwagen der Polizei vor Ort.

Nach circa anderthalb Stunden war das Feuer gelöscht. Eine zwei Hektar große Ödlandfläche wurde durch den Brand vernichtet. Die Ursache ist noch unklar.

„Besonders im Frühjahr und Herbst kommt es hin und wieder zu solchen Flächenbränden“, erklärt Henry Werner, Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Wismar. „Das kann durch Unachtsamkeit geschehen oder aber auch durch irgendwelche Einflüsse aus der Natur.“ Bei dem aktuellen Fall gebe es allerdings noch keinerlei Hinweise für den Auslöser, so Werner. Den Einsatz am Donnerstagabend leitete sein Kollege Thomas Golde.

Von vk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dierhagen
Der neue Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Dierhagen (v.l.): Jens Schulz, Christoph Bergemann, Marcel Falk, Kay Mittelbach, Danny Reimer. Es fehlt Norbert Bergemann.

Dirk Edlich tritt von seinem Amt als Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Dierhagen zurück. Sein Nachfolger ist sein bisheriger Stellvertreter Kay Mittelbach.

mehr
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist