Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Fleißige Leser bei diesjähriger FerienLeseLust
Mecklenburg Wismar Fleißige Leser bei diesjähriger FerienLeseLust
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 31.08.2018
Schüler aus der ehemaligen 4. und 6. Klasse der Freien Schule Wismar haben am meisten gelesen und den Wanderpokal erhalten. Lehrerin Tatjana Lübbe (m.) ist stolz. Quelle: Dana Frohbös
Anzeige
Wismar

23 Bücher hat Shirley Preuss (Foto h.l.) in den Sommerferien verschlungen. „Das war echt nicht viel“, sagt die Schülerin, „im letzten Jahr waren es 45, das war mein absoluter Rekord“. Lina Sophie Werner von der Fritz-Reuter- Schule brachte es in diesem Jahr sogar auf 43. Mit ihrer großen Ferienleselust haben die beiden Mädchen den Schnitt, der bei fünf Büchern lag, wohl ordentlich nach oben getrieben.

Auch im nächsten Jahr wird es die FerienLeseLust wieder geben. Vorher findet aber vom 3. bis 7. September noch die Erstklässleraktion in der Bibliothek statt. Alle Infos hierzu gibt es unter 0 38 41 / 2 51 40 20.

475 wurden entliehen

Zum fünften Mal erlebten Wismarer Schüler inzwischen die FerienLeseLust. Teilnehmen konnten alle vierten, fünften und sechsten Klassen – und das kostenlos. „Acht Wochen hatten sie Zeit zum Lesen“, sagt Kinderbibliothekarin Birgit Buchholz, „und das haben sie auch getan“. 475 Entleihungen hat es in diesem Zeitraum gegeben. Gekennzeichnet waren die Bücher mit einem Lesen-tut-gut-Aufkleber. Die meisten Kinder nahmen die Bücher mit nach Hause. Aber auch in der Bibliothek selbst konnten sich die Schüler niederlassen – in der extra eingerichteten Leselounge. „Vielleicht ist zu Hause auch mal der Staubsauger an, und dann kann man sich das hier auch so richtig gemütlich machen“, sagte eine Schülerin als sie ihr Zertifikat entgegennahm.

Textverständnis wurde überprüft

Mit dem landesweiten Projekt soll die Lesekompetenz bei den Schülern verbessert werden. „Dabei geht es vor allem um das Textverständnis“, sagt Birgit Buchholz. Und das wird auch überprüft. Wenn ein Buch ausgelesen war, ging es für die Kinder ab in die Bibliothek – dort mussten sie eine Frage zum Buch beantworten. War die Antwort richtig, gab es einen Eintrag in das sogenannte Logbuch.

Freie Schule gewann den Wanderpokal zum vierten Mal

Als Besonderheit verleiht die Stadtbibliothek Wismar neben den Zertifikaten auch den Wanderpokal für die meisten Textverständnispunkte. Hierfür mussten dann weitere Fragen beantwortet werden. In diesem Jahr ist der Pokal, übrigens in Buchform, allerdings nicht gewandert und ging erneut an die Freie Schule Wismar. Sie gewann ihn bereits zum vierten Mal. „Das war spannend bis zum Schluss“, sagt Birgit Buchholz. Die Platzierungen haben während der Lesezeit häufig gewechselt, sagt sie. Als besonderes Zeichen der Anerkennung darf die Freie Schule den Pokal nun dauerhaft behalten.Das Rahmenprogramm der Abschlussveranstaltung gestaltete die vierte Klasse der Evangelischen Schule Robert Lansemann. Sie führte das sehr musikalische Theaterstück „Engel Ernst“ auf. Zudem wurden unter allen Teilnehmern Büchergutscheine verlost. Auch weiterhin können die fleißigen Leser belohnt werden: Die Lehrer haben die Möglichkeit, Zeugniseinträge, eine gute Note oder sogar einen Hausaufgabenjoker zu verteilen. „Und das Beste ist, dass euch der Buchbestand natürlich weiterhin zur Verfügung steht“, sagt Birgit Buchholz. „In der Stadtbibliothek wohnen noch ganz viele Geschichten, die gelesen werden wollen.“

Dana Frohbös

Die Staatsanwaltschaft Schwerin hat einen Haftbefehl gegen einen 26-Jährigen aus Wismar erwirkt. Der Mann soll an einem brutalen Angriff auf den Zuwanderer in einem Park der Hansestadt beteiligt gewesen sein. Zwei Mittäter sind noch flüchtig.

31.08.2018

Die Robert-Lansemann-Schule kann sich erweitern. Das Gebäude soll schon im Sommer 2019 fertig sein.

31.08.2018

Der Verkehr wird zwischen den Anschlussstellen Kreuz Wismar und Wismar Mitte auf einer Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Lkw war mit 25 Tonnen Schlemmkreide beladen.

31.08.2018
Anzeige