Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Flucht vor der Polizei: Mann springt aus Auto
Mecklenburg Wismar Flucht vor der Polizei: Mann springt aus Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 13.05.2016
Ein mutmaßlicher Fahrzeugdieb ist in der Nacht zu Freitag auf der Autobahn 20 bei Tessin (Landkreis Rostock) aus einem fahrenden Auto gesprungen und so vor der Polizei geflohen. Quelle: Polizei
Anzeige
Wismar/Tessin

Spektakuläre Flucht: Ein mutmaßlicher Fahrzeugdieb ist in der Nacht zu Freitag auf der Autobahn 20 bei Tessin (Landkreis Rostock) aus einem fahrenden Auto gesprungen und so vor der Polizei geflohen. Der Ford Kuga war zuvor einer 67-Jährigen in Wismar gestohlen worden.

Beamten der Polizei war das Fahrzeug in der Nacht aufgefallen. Als sie vor dem Auto fuhren und eine Kontrolle ankündigten, verlangsamte der gestohlene Pkw und kam im Straßengraben zum Stehen. Von dem Fahrer fehlte jede Spur. Auch eine Suche mit mehreren Streifenfahrzeugen und einem Polizeihubschrauber blieb erfolglos.

Das gestohlene Fahrzeug blieb weitgehend unbeschädigt und kann seiner Besitzerin zurückgegeben werden.

Rob

Mehr zum Thema

Die professionell zu Werke gehenden Diebe haben aus den beiden Fahrzeugen in Rostock zunächst Navigationsgeräte und Kameras demontiert. Der Schaden beläuft sich auf 250 000 Euro.

10.05.2016

In Silvitz wurden in einem Gebäude Gegenstände gestohlen.

24.05.2016

In Wolgast wurde am vergangenen Wochenende ein Mann gefasst, der in ein Haus einbrechen wollte. Der Mann ohne festen Wohnsitz wurde anschließend in die Justizvollzugsanstalt Stralsund gebracht.

09.05.2016

Kritik am Nahverkehrskonzept: Seit der Umstellung des Fahrplans im Januar wird in Wismar die Haltestelle Bürgerpark/Tierpark weniger frequentiert. Besonders Schulklassen wird dadurch die Anreise zum Technischen Landesmuseum erschwert.

13.05.2016

Uns jung Lüd sall’n Plattdüütsch liehrn. Dat is bi manch een Plattdüütschen, de de Spraak erhollen will, miehr as een frommen Wunsch.

13.05.2016

120 ehemalige Marinesoldaten der Fregatte „Emden“ nutzten Erlebnistörn auf der Poeler Kogge

13.05.2016
Anzeige