Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Mecklenburger bald halbseitig befahrbar
Mecklenburg Wismar Mecklenburger bald halbseitig befahrbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 29.11.2018
Die Mecklenburger Straße soll ab Anfang des Jahres wieder einseitig befahrbar sein. Quelle: Heiko Hoffmann
Wismar

Die Vollsperrung in der Mecklenburger Straße im Bereich des Marktplatzes soll Anfang des Jahres aufgehoben werden. Das kündigte Wismars Bauamtsleiterin Nadine Domschat-Jahnke beim Stadtteilgespräch in dieser Woche an. Ziel sei, im Januar eine halbseitige Sperrung hinzubekommen. Das hänge aber vom Fortschritt der Sicherungsarbeiten ab. Die Bauamtsleiterin kündigte an, dass die Bauherren mit Städtebaufördermitteln unterstützt werden.

Auch das Eckhaus Mecklenburger Straße 1 wird mit einem Stahlkorsett gesichert. Das ist bereits mit dem Haus am Markt 18 geschehen. Die beiden denkmalgeschützten Häuser waren bei dem Feuer Ende April erheblich zerstört worden. Schaden: mehrere Millionen Euro. Drei Tage lang schlugen Flammen aus den Gebäuden.

Wahrscheinlich wird die Mecklenburger Straße in Richtung Marktplatz für den Autoverkehr im neuen Jahr geöffnet. Das könnte sich zwischenzeitlich auch ändern. Eine Lösung wird noch für den Stellplatz des Baukranes gesucht.

Die Mecklenburger Straße ist seit Monaten eine Großbaustelle. Auch der Abschnitt von der Kreuzung Kleinschmiedestraße bis Dr.-Leber-Straße ist voll gesperrt. Hier kommt es zu Verzögerungen, darum wird der Abschnitt erst im Sommer 2019 fertig. Kontaminierter Boden und der erforderliche Austausch sowie die Straßensperrung am Markt seien die Gründe für die Verzögerung, so die Bauamtsleiterin. Denn der Kreuzungsbereich Kleinschmiedestraße/Bei der Klosterkirche ist Teil der Arbeiten, müsse aber für den Autoverkehr freigehalten werden. Die Leitungen im Kreuzungsbereich können erst erneuert werden, wenn die Vollsperrung der Mecklenburger Straße in Höhe der Brandhäuser aufgehoben wird. Die Sanierung der Kleinschmiedestraße ist ab Ende 2019 oder Anfang 2020 geplant.

Heiko Hoffmann

Der ehemaligen DDR-Nachrichtensprecher hat im OZ-Verlagshaus Wismar aus dem „Fröhlichen Weihnachtsbuch“ vorgelesen.

29.11.2018

Laut Telekom gibt es in Wismar-Dargetzow nur unzureichenden Handyempfang. Das Genehmigungsverfahren für die Errichtung eines Sendemastes läuft nun.

29.11.2018
Wismar Polizei stoppt Familie in Wismar - Fahrübung mit Folgen

Ein 33-Jähriger machte mit seiner Frau Fahrunterricht. Das hat nun Folgen: Die Fahrmanöver erregten die Aufmerksamkeit der Polizei.

28.11.2018