Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Franziskaner prägten Reformation
Mecklenburg Wismar Franziskaner prägten Reformation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 07.02.2017

„Als ich in jungen Jahren in der Turnhalle der Stadtschule Volleyball gespielt habe, war mir nicht bewusst, dass ich auf den Mauern des Franziskanerklosters spiele.“ Professor Wolfgang Huschner wurde 1954 in Wismar geboren. Sein Fachgebiet ist Mittelalterliche Geschichte. Er lehrt an der Universität Leipzig. Für einen Vortrag kam er in seine alte Heimat zurück. Im Rahmen der Reihe „Turmerlebnis“ sprach er über die „Wismarer Franziskaner vor und in der Reformation (1500-1540)“. Zahlreiche Zuhörer waren zu der „Geschichtsstunde“ am Wochenende in die Winterkirche von St. Nikolai gekommen.

Prof. Dr. Wolfgang Huschner vor einer Wismar-Ansicht von 1550.

Dort, wo heute Kinder und Jugendliche in der Großen Stadtschule lernen, befand sich früher das so genannte Graue Kloster der Franziskaner in Wismar. Bereits vor 1255 lebten in Wismar Vertreter der Bettelordens, wie Huschner betonte. Bei der Einführung der Reformation in der Hansestadt spielten die Ordensbrüder eine besondere Rolle. Der Franziskaner Mönch Heinrich Never hielt Ostern 1524 eine Predigt in der Mönchskirche im evangelischen Sinne. Er hatte 1523 mit seinem Mönchsbruder Clemens Timme die Kutte abgelegt. Zwar widersetzte sich Klostervorsteher Nikolaus Fink diesem Treiben, doch der Wismarer Rat setzte ihn kurzerhand ab, und Heinrich Never wurde am 14. März 1525 Guardian des Grauen Klosters. Damit war ein Zeichen gesetzt und der Weg für die Reformation geebnet.

nh

Info: Prof. Dr. Huschner und andere Mitautoren stellen am 27. Juni um 19 Uhr im Zeughaus das Buch „Mecklenburgisches Klosterbuch. Handbuch der Klöster, Stifte, Kommenden und Prioreien (10./11.- 16. Jahrhundert)“ vor.

OZ

Mehr zum Thema

Das aktuelle Kalenderblatt für den 3. Februar 2017

03.02.2017

Das aktuelle Kalenderblatt für den 4. Februar 2017

04.02.2017

Das aktuelle Kalenderblatt für den 5. Februar 2017

05.02.2017

Die Kriminalpolizei ermittelt zu einem Diebstahl im nordwestmecklenburgischen Lindow. Dort hatte in der Nacht zum Freitag der Eigentümer eines Tiefladers dessen Fehlen bemerkt.

07.02.2017

Im Sozialverband Vdk kümmern sich vier Ehrenamtler um 300 Mitglieder

07.02.2017

Norbert und Waldtraut Gelhart gründeten den Verein vor acht Jahren

07.02.2017
Anzeige