Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Frauen beim Krimi anfeuern
Mecklenburg Wismar Frauen beim Krimi anfeuern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 17.03.2017

Wenn es einem schlecht geht, tut Unterstützung besonders gut. Die Handballfrauen der TSG Wismar befinden sich in einer so misslichen Lage. In dieser Situation ist die Freude besonders groß, wenn Zuschauer den Spielerinnen den Rücken stärken. Am Sonnabend ist jedenfalls ein Krimi im Abstiegskampf zu erwarten. Um 16 Uhr treffen die Frauen von der TSG in der großen Sporthalle auf die von Travemünde. Diese Spiele waren schon immer von Brisanz geprägt. Am Sonnabend geht es in dem Nordduell um noch mehr. Denn beide Mannschaften befinden sich vier Spieltage vor dem Ende der Saison in der 3. Liga auf einem Abstiegsplatz. Wismar ist Vorletzter. Nur mit einem Sieg kann die Hoffnung auf den Klassenerhalt am Leben gehalten werden. Viele spannende Spiele haben die Zuschauer in den letzten Jahrzehnten erlebt. Meistens gab es Siege zu feiern. Jetzt läuft es anders. Doch Stimmung auf den Rängen kann bei den Spielerinnen letzte Reserven freisetzen. Ich würde mich freuen, wenn wir uns in der Halle sehen.

OZ

Knapp 500 Asylbewerber leben derzeit in Nordwestmecklenburg / Nicht alle besuchen Sprachkurse

17.03.2017

Die EU stellt in den Jahren 2014 bis 2020 insgesamt rund 5,8 Milliarden Euro zur Verfügung. Deutschland erhält davon knapp 220 Millionen Euro, Nordwestmecklenburg 683000 Euro.

17.03.2017

Zum Beitrag „Braune Tonne statt Gartenfeuer“ (OZ vom 22. Februar): „In Wismar hat sich das Verbot für das Verbrennen von Grünschnitt bewährt “ lautet ein Teil der ...

17.03.2017